Anerkennung Anerkennung der Abschlüsse

Unsere Ausbildungen richten sich nach den aktuellen Anforderungen und Richtlinien der Kantone, der Berufsverbände, der OdA KT, OdA AM und OdA MM, der ASCA und des EMR. Die Berufsverband-Anerkennungen sind für die politische Entwicklung des Berufsstandes wichtig. Das EMR sorgt dafür, dass Sie mit den Krankenkassen abrechnen können. Auch die kantonal unterschiedlichen Berufsausübungsbewilligungspflichten werden in unseren Ausbildungen berücksichtigt.

Wird die Höhere Fachprüfung HFP eingeführt, können weitere Ausbildungsteile und damit weitere Kosten anfallen. Zur Zeit ist die Anerkennung von naturheilkundlichen Ausbildungen von Kantonen und Krankenkassen nicht einheitlich geregelt. In der Schweiz ist eine Zusatzversicherung notwendig, um naturheilkundliche Behandlungen über die Krankenkasse verrechnen zu können.

ASCA

Die ASCA ist eine Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der Alternativ- und Komplementärmedizin mit vielen Krankenversicherungen als Partner. Alle Fachausbildungen und Studiengänge der Heilpraktikerschule Luzern sind ASCA-anerkannt.

ASCA, St-Pierre 6A, Postfach 548, 1701 Freiburg
026 351 10 10, www.asca.ch

Cranio Suisse®

Der Berufsverband Cranio Suisse® fasst heute über 800 praktizierende und studierende Craniosacral-TherapeutInnen der Schweiz. Der Studiengang Craniosacral-Therapie KT entspricht den Richtlinien von Cranio Suisse®.

Cranio Suisse®, Hochfarbstrasse 2, 8006 Zürich
043 268 22 30, www.craniosuisse.ch

EMR

Das ErfahrungsMedizinische Register (EMR) führt eine Liste der TherapeutInnen für die meisten Krankenkassen der Schweiz. Die Ausbildungen der Heilpraktikerschule Luzern entsprechen den EMR-Anforderungen für alle angebotenen Methoden; Ausnahmen sind die Kurzausbildungen.

ErfahrungsMedizinisches Register, EMR, Postfach 121, 4009 Basel
0842 30 40 50, www.emr.ch

FAMS

Die Föderation Alternativ Medizin Schweiz FAMS ist der Dachverband für die Berufs- und Schulverbände der Alternativmedizin in der Schweiz, aktiv vor allem in der Berufspolitik. Die FAMS-Website bietet einen guten Überblick, in welchem Kanton welche gesetzlichen Grundlagen für die Berufsausübungs-Bewilligungspflicht gelten.

Föderation Alternativ Medizin Schweiz, FAMS, Auwiesenstrasse 45a, 9030 Abtwil
071 310 14 28, www.fams.ch (>Berufsbedingungen in der Schweiz >Kantone)

Kantonale Anerkennung

Die Anerkennungen für HeilpraktikerInnen und TherapeutInnen sind in jedem Kanton einzeln geregelt, bestens aufgeführt und aktuell gehalten auf der Website der FAMS. Z. B. werden für die Akupunktur-Bewilligung im Kanton Luzern 1'500 Stunden Unterricht benötigt, wovon mindestens 560 Stunden auf westliche Medizin entfallen müssen. Unsere Akupunkturausbildung entspricht diesen Anforderungen. Die Gesundheitsgesetze verschiedener Kantone werden zur Zeit überarbeitet. Das Gesundheitsdepartement, bzw. der Kantonsarzt Ihres Kantons, beantwortet Ihre Fragen verbindlich.

Dienststelle Gesundheit und Sport, Meyerstrasse 20, Postfach 3439, 6002 Luzern
041 228 60 90, www.gesundheit.lu.ch

KineSuisse

KineSuisse ist der Berufsverband für Kinesiologie. Er unterstützt und fördert die Interessen der professionell tätigen KinesiologInnen, sichert die Qualität der kinesiologischen Aus- und Weiterbildung, engagiert sich für Berufsanerkennung und informiert die Öffentlichkeit über die Kinesiologie. Die Ausbildungen der Heilpraktikerschule Luzern entsprechen den derzeitigen Anforderungen des Berufsverbandes.

KineSuisse, Leimenstrasse 13, 4051 Basel
061 971 75 16, www.kinesuisse.ch

OdA AM

Die Organisation der Arbeitswelt AlternativMedizin (OdA AM) ist das zuständige Organ für den gesamtschweizerischen Berufsbildungsprozess Alternativmedizin. Ziel dieses Berufsbildungsprozesses ist ein eidgenössisch anerkannter Berufsabschluss. 

Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin Schweiz, OdA AM, Niklaus Konrad-Strasse 18, 4500 Solothurn
032 623 01 80, www.oda-am.ch

OdA KT

Die Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie (OdA KT) ist das zuständige Organ für den gesamtschweizerischen Berufsbildungsprozess KomplementärTherapie. Ziel dieses Berufsbildungsprozesses ist ein eidgenössisch anerkannter Berufsabschluss. Auf der Webseite der OdA KT finden Sie Informationen zur Organisation und zum Berufsbildungsprozess der KomplementärTherapie.

Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie, OdA KT, Niklaus Konrad-Strasse 18, 4500 Solothurn
041 511 43 50, www.oda-kt.ch

OdA MM

Die OdA MM gestaltet, entwickelt und sichert die Berufsbildung der Medizinischen Masseure. Sie wirkt bei der Planung, Koordination, Betreuung und Überprüfung von Ausbildungen und Weiterbildungen mit; organisiert die Abschlussprüfungen zum «Med. Masseur mit eidgenössischem Fachausweis».

Organisation der Arbeitswelt Medizinischer Masseure, OdA MM, Rüeggisingerstrasse 27, 6020 Emmenbrücke
041 544 05 91, www.oda-mm.ch

SGS

Die Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS) setzt sich für die Anerkennung des Berufsstandes Shiatsu-TherapeutIn und die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen sowie dem EMR ein. Der Studiengang Shiatsu KT der Heilpraktikerschule Luzern ist anerkannt und wird regelmässig auf Ausbildungsinhalt, DozentInnen und Lernzielkontrollen überprüft.

Shiatsu Gesellschaft Schweiz, Postfach 350, 5430 Wettingen 1
056 427 15 73, www.shiatsuverband.ch

SVANAH

Schweizer Berufsverband für kantonal geprüfte und qualifizierte NaturärztInnen und NaturheilpraktikerInnen der Fachrichtungen Homöopathie, Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) und Traditioneller Europäischer Naturheilkunde (TEN).

Svanah, 8200 Schaffhausen
052 625 08 88, www.svanah.ch

TCM Fachverband Schweiz

Der TCM Fachverband Schweiz, früher Schweizerische Berufsorganisation für Traditionelle Chinesische Medizin (SBO-TCM), setzt sich für die Ausbildung und Qualitätssicherung ein. In verschiedenen Kantonen prüft der Fachverband die Kompetenzen für die Erteilung der Berufsausübungsbewilligung. A-Mitglieder des Verbandes sind von den meisten Krankenkassen zugelassen. Die Heilpraktikerschule Luzern ist vom TCM Fachverband Schweiz anerkannt.

TCM Fachverband Schweiz, Alfred Lienhard Strasse 1, 9113 Degersheim
071 372 01 11, www.tcm-fachverband.ch

VE5E

Der Verband Ernährung nach den 5 Elementen ist ein Zusammenschluss von ErnährungsberaterInnen nach den fünf Elementen. Der Verband unterstützt seine Mitglieder, fördert die Qualität der von ihnen erbrachten Dienstleistungen und setzt sich für gute die Rahmenbedingungen für ihre Tätigkeit ein. Die Ausbildung der Heilpraktikerschule Luzern entspricht den derzeitigen Anforderungen des Verbandes.

Verband Ernährung nach den 5 Elementen, c/o Cécile Künzli-Zangger, Rütistrasse 2, 5524 Niederwil
079 679 83 45, ve5e.ch

VSAMT

Für die Ayurveda-Medizin mit Massagen, Diätetik, Pflanzenheilkunde setzt sich der Berufsverband der Schweizer Ayurveda-Mediziner und -Therapeuten ein. Ayurvedatherapeuten werden von den meisten Krankenkassen anerkannt.

VSAMT Verband Schweizer Ayurveda-Mediziner & -Therapeuten, Sekretariat, 3000 Bern
032 313 33 02, www.vsamt.ch