«Neue Wege in der Craniosacral-Ausbildung»

Ebikon, 24. Mai 2018 – Vor gut neun Jahren hat Daniel Agustoni seine Craniosacral-Ausbildung an der Heilpraktikerschule Luzern eingeführt und seither über 40 StudentInnen ausgebildet. Nun bietet er craniosacral_flow® wieder exklusiv in seinem Sphinx-Craniosacral-Institut in Basel an. Die Heilpraktikerschule Luzern führt die Craniosacral-KT-Ausbildung mit einem neuen DozentInnen-Team weiter. Alle aktuellen StudentInnen können ihre Ausbildung bei Daniel Agustoni an der Heilpraktikerschule Luzern zu Ende führen. Das wird spätestens 2021 sein.

Fast zehn Jahre gemeinsamer Erfolg – Peter von Blarer (l.) und Hein Zalokar (r.) von der Heilpraktikerschule Luzern und Daniel Agustoni und Petra Reinmuth vom SPHINX-Craniosacral-Institut stossen darauf an.

2009 startete die Zusammenarbeit zwischen Daniel Agustonis Sphinx-Craniosacral-Institut Basel und der Heilpraktikerschule Luzern, und im April 2010 fand der erste Kurs statt: «Craniosacral Einführung».

Seither haben über 40 StudentInnen die craniosacral_flow®-Ausbildung von Dozent und Fachautor Daniel Agustoni an der Heilpraktikerschule Luzern absolviert, dazu kommt eine Vielzahl StudentInnen, die die Kurzausbildung myCraniosacral abgeschlossen haben – eine Erfolgsgeschichte.

Trotzdem: Daniel Agustoni zieht es zurück nach Basel. Dort wird er craniosacral_flow® wieder exklusiv im eigenen Institut anbieten.

«Für mich war es spannend und lehrreich, mein Ausbildungskonzept craniosacral_flow® an der Heilpraktikerschule einzuführen und anbieten zu können, und ich unterrichte noch heute gerne hier», sagt Daniel Agustoni, «deshalb führe ich selbstverständlich die bis 2021 laufenden Ausbildungen an der Heilpraktikerschule Luzern zu Ende.»

«Daniel ist und bleibt ein Urgestein und ein Wegbereiter der Craniosacral-Methode», sagt Hein Zalokar von der Heilpraktikerschule Luzern. «Wir sind dankbar, dass er die StudentInnen bis zum Abschluss ihrer Ausbildungen 2021 weiter begleitet.»

Die Heilpraktikerschule Luzern bietet die Craniosacral-KT-Ausbildung natürlich auch weiterhin an.

«Cranio ist eine wunderbare Methode. Deshalb», so Hein Zalokar, «sind wir jetzt in Abklärung mit neuen DozentInnen, welche unsere StudentInnen in Luzern ab August 2018 professionell ausbilden werden.»

Petra Reinmuth, Co-Ausbildnerin neben Daniel Agustoni, sagt zur neuen Situation: «Für uns alle ist es ja auch eine Leidenschaft, Neues ins Leben zu rufen.»

Und Peter von Blarer von der Heilpraktikerschule Luzern: «Bisher ist uns das allen immer gelungen und es wird sicher euch in Basel und auch uns in Luzern weiterhin gelingen.»