Ratgeber Gesundheit: Frühjahrsmüdigkeit

Die Frage: Wie überwinde ich die Frühjahrsmüdigkeit mit Naturheilkunde?

Ganz kurz: Achten Sie auf Ihr Leber-Qi, also auf Ihre Leber-Energie, und zwar durch Ernährung, Bewegung und Ihren Gefühlshaushalt. In der chinesischen Medizin haben die Organe zusätzliche Bedeutungen. So ist die Leber verantwortlich dafür, dass wir munter aufstehen und dass wir uns beweglich und frei fühlen. Das ist Aufgabe der Leber, chinesisch-medizinisch verstanden, und im Frühling ist sie in der Erfüllung dieser Aufgaben besonders beansprucht. Als Organ ist die Leber für die Entgiftung zuständig, und wegen unserer schlechten Ernährung ist sie oft überfordert. Das blockiert auch das Leber-Qi: Wir fühlen uns gefangen, müde, unbeweglich.


Lesen Sie den Artikel im Anzeiger Luzern:
Ratgeber Gesundheit: Frühjahrsmüdigkeit

Peter von Blarer, Anzeiger Luzern, 17. März 2010, Seite 19