BabyShiatsu und Kinderakupunktur Shōnishin Weiterbildungen mit Karin Kalbantner-Wernicke und Thomas Wernicke.

Die ersten Lebensjahre sind besonders wichtig – sie sind auch das Fundament für die Meridianentwicklung. Um die Behandlung von Babys und Kleinkindern fokussieren die Weiterbildungskurse von Karin Kalbantner-Wernicke und Thomas Wernicke. Sie geben ihre langjährige Erfahrung bei uns an der Heilpraktikerschule Luzern weiter.

Überblick

Zertifikat: BabyShiatsu-Diplom; Shōnishin Kinderakupunktur-Diplom
Voraussetzungen: Meridiankenntnisse, Details siehe Modulbeschrieb
Richtlinien: ASCA, EMR und SGS
Schulgeld:  
BabyShiastu: CHF 1'400.00
Kinderakupunktur: CHF 1'400.00
Bundesbeiträge: Bundesbeiträge bis zu 50% der Kurskosten, ausbezahlt nach der Höheren Fachprüfung (HFP), sofern der Kurs vor der HFP besucht wird.

Baby-Shiatsu und Shōnishin basieren auf der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Developmental Concept. Babys, Kinder und auch Erwachsene sollten in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase – mit ihren Ressourcen und Stärken – bestmöglich begleitet und unterstützt sein.

Karin Kalbantner-Wernicke

Aceki Institutsleitung und Kinderphysiotherapeutin in Deutschland, unterrichtet BabyShiatsu weltweit; sie lehrt und lernt auch gern in Japan

Alle Kurse

Seite /

BabyShiatsu V

Beginn:Samstag, 10.06.2023
Status: noch Plätze frei
Leitung:Karin Kalbantner-Wernicke
Daten:Sa 10. Jun 2023 (9:30 - 17:30)
So 11. Jun 2023 (9:30 - 17:30)
Do 29. Jun 2023 (18:15 - 21:15)
Fr 30. Jun 2023 (9:30 - 17:30)
Sa 1. Jul 2023 (9:30 - 17:30)
So 2. Jul 2023 (9:30 - 17:00)
Mi 6. Sep 2023 (18:15 - 21:15)
Aufwand:80.00 Lern-Std., davon
40.00 Präsenz-Std.
Preis:CHF 1'400.00

Shonishin Kinderakupunktur V

Beginn:Samstag, 24.06.2023
Status: noch Plätze frei
Leitung:Thomas Wernicke
Daten:Sa 24. Jun 2023 (9:30 - 17:30)
So 25. Jun 2023 (9:30 - 17:30)
Do 29. Jun 2023 (18:15 - 21:15)
Fr 30. Jun 2023 (9:30 - 17:30)
Sa 1. Jul 2023 (9:30 - 17:30)
So 2. Jul 2023 (9:30 - 17:00)
Mi 13. Sep 2023 (18:15 - 21:15)
Aufwand:40.00 Lern-Std., davon
40.00 Präsenz-Std.
Preis:CHF 1'400.00

Karin Kalbantner-Wernicke und Thomas Wernicke

Karin Kalbantner-Wernicke ist Kinderphysiotherapeutin und Dozentin für BabyShiatsu an verschiedenen Schulen, auch in Japan. Gemeinsam mit ihrem Mann Thomas Wernicke leitet sie das aceki Institut in Deutschland.

Thomas ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Akupunkteur und Dozent –– die beiden vermitteln ihr eigens entwickeltes Behandlungskonzept, das motorische, sensorische und energetische Entwicklungsdynamiken miteinander verbindet.

Ihre Erfahrung und ihr Wissen geben sie in ihren Weiterbildungen BabyShiatsu und Shōnishin Kinderakupuntkur bei uns an der Heilpraktikerschule Luzern weiter.

BabyShiatsu

Karin Kalbantner-Wernicke hat japanische Shiatsu-Techniken weiterentwickelt: auf der Basis der fernöstlichen Philosophie und nach neusten westlichen medizinischen Standards für Babys und Kinder.

Im Babyshiatsu unterstützt die TherapeutIn die gesamte energetische, körperliche, emotionale und sensorische Entwicklung des Kindes –– mittels sanfter Drucktechniken wird an Meridianen und Akupunkturpunkten gearbeitet.

Zum Kurskonzept zählt neben der Shiatsu-Methode auch das Erlernen eines sicheren Umgangs mit Babys. Wie wird es richtig hochgehoben, wie getragen –– mit dem Ziel, die gesunde Entwicklung der ganzen Familie zu unterstützen.

Denn: Baby-Shiatsu beruht auf dem Gedanken, dass jeder Mensch einzigartig und mit besonderen Potenzialen auf diese Welt gekommen ist. Es unterstützt das Entfalten dieser Potentiale und gibt so Kindern ein solides Fundament für das spätere Leben mit. 

Es gibt spezielle Druckpunkte, die einfach zuhause angewandt werden, zum Beispiel der «sprudelnde Quell», das ist ein Druckpunkt an der Fusssohle und beruhigt Babys beim Einschlafen.

Kinderakupunktur Shōnishin

Shōnishin setzt sich aus den Begriffen shōni = Kind und shin = Nadel zusammen. Anders als in der klassischen Akupunktur arbeitet die TherapeutIn allerdings ohne Nadeln.

Stattdessen verwendet sie ein stiftähnliches Spezialinstrument und behandelt mittels Streich-, Vibrations- und Klopftechniken an Reflexzonen, Meridianabschnitten und Akupunkturpunkten.

Die Shōnishin-Technik unterstützt die PatientIn auf energetischer und neuro-anatomischer Ebene. Das ist besonders hilfreich für Kleinkinder mit Koliken, Schlafproblemen, Unruhe, Allergien, auch bei vielen weiteren Beschwerden. Viele Massagegriffe und Druckpunkte integrieren Eltern und Personen, die mit Kleinkindern zusammenarbeiten, gleich nach dem Kurs in ihren Alltag.

Shōnishin stammt aus Japan und wurde speziell für Babys und Kinder entwickelt. Die Technik wird jedoch auch bei sehr sensiblen Erwachsenen und Personen mit Nadelphobien angewandt.

Literatur von Karin und Thomas

Karin Kalbantner-Wernicke und Thomas Wernicke leisten Pionierarbeit in Europa mit dem Konzept des Developtmental Shiatsu und Shōnishin.

Ihr Wissen geben sie in Fachbpublikationen weiter. Sie kombinieren traditionelles japanisches Wissen mit der modernen Entwicklungsforschung; Karin fokussiert besonders auf die Haltung und Bewegung im Shiatsu. Und Thomas lehrte bei einem Shōnishin Lehrer in Japan und führt selbst Forschungen und Studien zu Shōnishin durch.

Sie veröffentlichten u.a. die Werke «Shiatsu für Babys und Kleinkinder» oder «Shōnishin: Japanische Kinderakupunktur». Details und mehr, hier.

Bundesbeiträge

Alle diese Kurse werden mit Bundesbeiträgen unterstützt, sofern Sie danach die Höhere Fachprüfung (HFP) ablegen. Dabei gilt:

  • Kurse im Gesamtwert von min. CHF 1'000.– bis 21'000.–
  • Die Hälfte der Kosten wird übernommen, max. CHF 10'500.–
  • Die Auszahlung erfolgt nach Abschluss der Höheren Fachprüfung, unabhängig vom Bestehen


Lesen Sie alles zu Bundesbeiträgen und Vorfinanzierung.

Hinweis: Bundesbeiträge Definitiv im Herbst 2017

Sie möchten mehr wissen?

Haben Sie individuelle Fragen zum Kurs, bevor Sie das Modul buchen? Oder möchten Sie die ReferentInnen erst kennenlernen?

Kommen Sie eine Viertelstunde vor Kursbeginn; die ReferentInnen stehen für individuelle Fragen zur Verfügung; ausserdem können Sie gerne die ersten beiden Stunden bleiben, sie sozusagen als Schnupperstunden mitmachen.

Melden Sie sich dazu bitte vorher telefonisch oder per E-Mail bei uns – natürlich auch dann, wenn Sie den ReferentInnen jetzt schon eine oder zwei, drei Fragen stellen möchten.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an, das ist am besten, wir beraten Sie gerne: 041 418 20 10.

Aus dem Newsroom

16. August 2022 - wieder aktuell

«Mit einfachen Techniken viel erreichen»

«Mit einfachen Techniken viel erreichen»
Foto von Mike Mandl beim Shiatsu

01. Juli 2022 - wieder aktuell

«Prägende Lebenssituationen enthalten immer auch ein Geschenk»

«Prägende Lebenssituationen enthalten immer auch ein Geschenk»
Foto von Shiatsu-Therapeut Hermann Grobbauer, Shin Tai Shiatsu

10. Januar 2022 - wieder aktuell

«Der Körper übernimmt quasi die Führung»

«Der Körper übernimmt quasi die Führung»