Sauerkraut ist ein Powerkraut

Dass Sauerkraut gesund ist, bläuten uns schon unsere Grossmütter ein. Und heute wissen wir: Neben viel Vitamin C und B12 steckt darin auch die Hoffnung auf Krebsprophylaxe.

Verdauung, Blutdruck und allgemeine Widerstandskraft: Sauerkraut. Photo: Kagor, Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Sauerkraut wird hauptsächlich mit Speisen kombiniert, die ich sonst nicht unbedingt empfehle: Leber- und Blutwürste, Gnagi, Kasseler und die übrigen Gerichte, die eine Metzgete zu einem Festmahl machen – und den Cholesterinwert in die Höhe springen lassen. Doch Sauerkraut ist da genau die richtige Beilage: Es senkt den Cholesterinwert – sogar den Blutdruck – und hilft bei Völlegefühl, saurem Aufstossen, Magenschmerzen und Magenübersäuerung. Und wer unter saurem Aufstossen leidet, trinkt am besten ein- bis dreimal täglich einen Deziliter Sauerkrautsaft.

Lesen Sie den Artikel in der Zentralschweiz am Sonntag:
Kraut des Monats: Sauerkraut

Zentralschweiz am Sonntag, 29. Januar 2012, Seite 52