«Heute schaue ich auf die Wirkung der Nahrungsmittel»

Luzern, 18. Juli 2014 – Ernährung ist für die Ausbildungen der Heilpraktikerschule Luzern von grosser Bedeutung. So ist das Modul «Ernährung nach den 5 Elementen» Bestandteil fast aller Ausbildungen. Die Shiatsu-Studentin Gabriela Brunner antwortet auf die Frage, was ihr dieses Modul gebracht hat.

Gabriela, was hast du heute zu Mittag gegessen?

Heute musste es schnell gehen, es gab Quinoa mit gedämpftem Brokkoli und Tomate, mit viel Olivenöl und Sojasauce. Ist übrigens mein Lieblingsessen.

Inwiefern hat diese Menuwahl damit zu tun, dass du Ernährung nach den 5 Elementen besucht hast?

Jetzt koche ich öfter. Früher gab es schon mal einen Salatteller zum Mittagessen. Aber so wahnsinnig sättigend war der dann doch nicht, ich hatte schnell wieder Hunger, auch nach Süssem, und zu viel Rohkost belastet meine Verdauung.

Was hat sich sonst noch geändert, seit du diesen Kurs besucht hast?

Heute schaue ich vermehrt auf die Wirkung der Nahrungsmittel, ich bin auch überzeugt, dass man jedem natürlich belassenen Nahrungsmittel eine heilende Eigenschaft zuschreiben kann. Wenn ich müde bin, koche ich mir etwas, das mein Qi tonisiert, also die Lebensenergie stärkt. Oder wenn Blutmangel das Thema ist, trinke ich öfter ein Glas Heidelbeersaft oder eine Tasse schwarze Melasse. Das sind nur wenige Beispiele, aber es gibt unzählige Möglichkeiten!

Der Kurs ist jetzt schon ein paar Wochen her. Wie hast du von dem Kurs profitiert?

Gesunde Ernährung hat mich immer schon interessiert. Dadurch, dass wir auch die Eigenschaften, die thermische Wirkung und den Geschmack eines Nahrungsmittels gelernt haben, macht es noch viel mehr Spass zu experimentieren, also zu kochen. Dazu kommt, dass das Essen äusserst bekömmlich ist, und die überflüssigen Pfunde schmelzen von selber dahin. Seit ich das Prinzip des Dreifach-Erwärmers kenne, kann ich mein Wohlbefinden und meine Gesundheit sehr gut unterstützen.

Hast du Ernährung nach den 5 Elementen einfach so besucht oder als Teil einer Ausbildung?

Dieses Modul habe ich im Rahmen meiner Shiatsu-Fachausbildung besucht. Ich kann das Modul wärmstens auch losgelöst von einer Ausbildung empfehlen.

Danke für das Gespräch, Gabriela.

 

Gabriela Brunner aus Rotkreuz arbeitet als Sales & Marketing Manager ICT, mittlerweile in Teilzeit: Gabriela hat Familie, und sie bildet sich an der Heilpraktikerschule Luzern zur Shiatsu-Therapeutin aus.

Ausbildungen zum Thema Ernährung

 

Module sind Bestandteile von Kurz- und Fachausbildungen. Fachausbildungen entsprechen den Richtlinien des EMR und der Verbände. Module können einzeln gebucht werden, zum Beispiel weil man neugierig ist. Bucht man eine Ausbildung, werden bereits besuchte Module angerechnet.