Sie macht die Bronchien frei

Jetzt beginnt die Zeit der zähen Bronchialhusten. Lösend hilft da die Weisse Taubnessel. Und sie wirkt auch als Sitzbad-Zugabe bei gewissen Frauenleiden oder als Schlaftee für Kinder.

Die Weisse Taubnessel: Ihre getrockneten Blüten wirken auf vielfältige Weise.Photo: Hans Hillewaert, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Sie sieht aus wie eine harmlose Variante der Brennnessel, doch verwandt ist sie keineswegs. Nesselhaare hat sie auch nicht, und so kann man sie ohne Probleme anfassen: die Weisse Taubnessel, zu finden an Wald- und Feldwegen, auch am Wald- und Wiesenrand, an Äckern, in Gräben und Hecken. Verbreitet ist sie in ganz Europa, in Mittel- und Nordasien. Ein Übername ist «Bienensaug», weil sie als Nektarpflanze für Bienen sehr wichtig ist.

Lesen Sie den Artikel in der Zentralschweiz am Sonntag:
Kraut des Monats: Weisse Taubnessel

Zentralschweiz am Sonntag, 30. November 2014, Seite 43