Integrative TCM-Ernährung bei Adipositas: Ein ganzheitliches Fünf-Säulen-Konzept

Adipositas ist eine Herausforderung für die Betroffenen und die Therapeuten. Diese chronische Erkrankung kann die Gesundheit, die Lebensqualität und -erwartung stark beeinträchtigen. Spätestens wenn in der zweiten Lebenshälfte ein metabolisches Syndrom entsteht, also zusätzlich Blutdruck, Zucker- oder Fettstoffwechsel entgleisen, ist klar: Gewichtsreduktion ist angesagt. Aber welcher Weg führt zum Erfolg?

Photo: pixabay.com, Lizenz: CC0

Viele Strategien zur Gewichtsreduktion, die in der ersten Lebenshälfte gewirkt haben, wirken ab der Lebensmitte oder den Wechseljahren nicht mehr. Einfach weniger essen oder mehr Sport treiben reicht nicht mehr aus. Auch 5-Elemente-Ernährung, Ohrakupunktur oder Kräutertherapie haben ihre Grenzen. Manche Reduktionsversuche machen sogar dicker oder kränker. Nicht nur die Betroffenen, auch die Ernährungsberater, Ärzte und Therapeuten fühlen sich bei Adipositas oft überfordert. Ältere Menschen tun sich besonders schwer, eingefahrene Ess- und Bewegungsgewohnheiten zu ändern. Ernährungsempfehlungen werden oft im Alltag nicht umgesetzt.

Lesen Sie den Artikel im TCM-Fachmagazin Yin Yang:
Integrative TCM-Ernährung bei Adipositas: Ein ganzheitliches Fünf-Säulen-Konzept

TCM-Fachmagazin Yin Yang, März 2016, Seiten 36–39