Für Kopf, Knochen, Kreativität

Bei Migräne, offenen Beinen und Erkrankungen der Geschlechtsorgane kann die Clematis helfen. Jetzt beginnt ihre Blütezeit und mit ihr hoffentlich der Sommer.

Die Clematis recta oder auch Aufrechte Waldrebe mag es warm: In der Schweiz ist sie im Wallis und im Tessin zu finden. Photo: audreyjm529, Lizenz: CC BY 2.0

Ob sie jetzt dann blüht? In diesem kalten und nassen Sommer? Die Aufrechte Waldrebe mag es ja eher warm und trocken. Hier in der Schweiz finden wir sie in lichten Wäldern im Mittelwallis und im Tessin, ansonsten eher im südlichen und östlichen Europa, bis hin ins nördliche Asien. Die Clematis jedoch, die viele Leute auf ihrem Balkon pflegen, ist meist entweder eine Clematis vitalba, eine Gemeine Waldrebe, oder eine Clematis hybride, eine der vielen Kreuzungen, von denen einige sogar bis in den September blühen. In der Naturheilkunde wird jedoch die Clematis recta eingesetzt, die im Gegensatz zur Gemeinen und der hybriden Waldrebe aufrecht wächst, bis zu anderthalb Meter hoch. Clematis stammt vom lateinischen Wort clema, Ranke, und recta heisst aufrecht.

Lesen Sie den Artikel in der Zentralschweiz am Sonntag:
Kraut des Monats: Clematis

Zentralschweiz am Sonntag, 3. Juli 2016, Seite 43