71 Diplome und ein Schädel aus Schokolade

Am Donnerstag, 8. Dezember 2016 haben 56 angehende Naturheilpraktiker an der Heilpraktikerschule Luzern die Diplome erhalten. In seiner Rede fragte Schulleiter Peter von Blarer, ob Gesundheit wirklich das höchste Gut sei. Und die Craniosacral-Dozentinnen durften sich über ein besonderes Geschenk freuen.

Ab ins Berufsleben und für manche sogar bald an die Höhere Fachprüfung fürs eidg. Diplom: einige der Absolventen der Heilpraktikerschule Luzern mit Dozenten und Ulrike und Peter von Blarer Zalokar und Hein Zalokar von der Schulleitung. Photo: Maya Jörg.

Viel Arbeit für die Schulleitung der Heilpraktikerschule Luzern: Ulrike von Blarer Zalokar, Peter von Blarer und Hein Zalokar hatten 56 Absolventen 71 Diplome zu überreichen: von Chinesischer Medizin über Traditionelle Europäische Naturheilkunde bis zu Berufsmasseur mit klassischer Massage und Fussreflexzonen sowie Craniosacral, Kinesiologie und Shiatsu.


Lesen Sie den Artikel in der Luzerner Rundschau:
«71 Diplome und ein Schädel aus Schokolade»

Luzerner Rundschau, 16. Dezember 2016, Seite 30