Heiss, heisser, Fasnacht

Kälte macht starr. Gerade recht kommt deshalb nun ein Kraut, das scharf und heiss ist und Bewegung bringt. Ferula passt hervorragend in die fünfte Jahreszeit.

Im Juli und August blüht sie in den Wüsten Vorder- und Zentralasiens: Ferula assa-foetida. Photo: David J. Stang, Lizenz: CC BY-SA 4.0

Diese Pflanze reisst uns aus unserer gewohnten Umgebung: Denn in der Schweiz wächst sie nicht. Bis in die Stein- und Salzwüsten Afghanistans und des Irans verschlägt es uns, wollen wir dem Kraut nachspüren. In diesen Gegenden wächst Ferula assa-foetida bis zu drei, ja vier Meter hoch. Diese Pflanze hat eine rübenartige Wurzel und grosse gefiederte Blätter. Ihre gelblich leuchtenden Blüten zeigt sie im Juli und August. Der hohe Stängel, schrieb Plinius vor Jahrhunderten, eigne sich hervorragend, um Schüler und Sklaven zu schlagen.

Lesen Sie den Artikel in der Zentralschweiz am Sonntag:
Kraut des Monats: Stinkasant

Zentralschweiz am Sonntag, 5. Februar 2017, Seite 42