Ja, ab an die ZEBI

Luzern, 09.11.2017 – An der ZEBI haben wir fast alles dabei. So können wir Sie bestens zu Ausbildungen und eidg. Diplomen in der Alternativmedizin, Komplementärtherapie und Massage-Praktiken beraten. Kommen Sie an unseren Stand.

An der ZEBI ist immer viel los – auch an unserem Stand. Da erklären wir gerne, welche Weiterbildungen wir genau anbieten: Fachausbildungen mit Krankenkassenanerkennung und Studiengänge bis zum eidgenössischen Fachausweis bzw. eidgenössischen Diplom. Photo: ZVG

An der ZEBI beraten wir zu eidg. Diplomen in der Alternativmedizin, Komplementärtherapie und Massage-Praktiken. Kommen Sie an unseren Stand.Die ZEBI, das ist die Zentralschweizer Bildungsmesse. Da gehen Ausbildungs- und Weiterbildungsinteressierte hin, und wir auch, denn wir glauben, wir können da einiges zeigen, zum Beispiel zu den neuen eidgenössischen Diplomen in der Alternativmedizin und der KomplementärTherapie, auch zum eidgenössischen Fachausweis als Medizinische MasseurIn.

Mit dabei haben wir eine Shiatsu-Matte, da können Sie sich hinlegen und wir zeigen Ihnen, wie es sich anfühlt, ein Shiatsu zu erhalten. Shiatsu mögen wir besonders, schliesslich hat Ulrike die Heilpraktikerschule Luzern als Shiatsu-Schule gegründet, damals, 1985.

Die Massage-Liege braucht es, damit Sie ebenfalls gleich spüren, wie es ist, wenn eine Craniosacral-TherapeutIn nahezu nichts tut. Natürlich nur, wenn Sie wollen. Und Kinesiologie. Und Massage, vielleicht am Nacken. Oder an den Füssen, da gibt es ja die Fussreflexzonen. Einfach so, dass sich niemand ausziehen muss, ist ja eine Messe.

Massage ist übrigens gerade besonders aktuell, weil wir jetzt neu den Studiengang Medizinische MasseurIn (eidg. FA) anbieten: Das ist interessant für Personen, die eine Lehre absolviert oder eine Matura gemacht haben, gerne eher schul- als alternativmedizinisch arbeiten, auch gerne mit den Händen arbeiten, anderen Menschen bei Beschwerden helfen. Da gibt es übrigens Bundesbeiträge dazu.

Und neben der Shiatsu-Matte und der Liege haben wir eine Packung Akupunktur-Nadeln mit. Nicht die dicken. Die gibt es eigentlich nur noch in Asien. Wer dort ein Praktikum macht, lernt sie kennen. Nein, unsere westlichen Akupunkturnadeln sind ganz fein, da tut nichts weh. Höchstens, dass man diese angenehme Needle-Sensation spürt, «deqi» genannt, also wie das Qi sie sich bewegt.

Ausserdem haben wir einen Stapel Ausbildungsbroschüren dabei, je 272 Seiten stark. So können wir Ihnen aufzeigen, was Ihre Möglichkeiten in der Alternativmedizin (NaturheilpraktikerIn), Komplementärtherapie und Massage-Praktiken sind. Und Ihnen auch gleich noch einen dicken Schinken zum Schmökern nach Hause geben.

Die Blutegel aber, die lassen wir zu Hause.