Erfahrungen mit den Bach-Blüten-Hautzonen, Teil II

Bereits Dr. Edward Bach setzte die Blütenmittel äusserlich ein.

Bach Blume Geißblatt. Photo: Qwert1234, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Akute körperliche Beschwerden lassen sich am einfachsten mit Umschlägen behandeln. Hierzu gibt man zwei Tropfen der in Frage kommenden Blüte auf ein viertel Glas Wasser, tränkt darin ein Tuch und legt dieses 10 bis 15 Minuten lang auf die betroffene Stelle. Je nach Intensität der zu behandelnden Beschwerden sind ein bis drei Behandlungen täglich erforderlich. Wir haben diese ausschließlich zu Forschungszwecken benutzt, raten inzwischen aber aufgrund den dabei aufgetretenen Reaktionen dringend davon ab.


Lesen Sie den Artikel in Paracelsus Health & Healing:
Erfahrungen mit den Bach-Blüten-Hautzonen, Teil II

Dietmar Krämer, Paracelsus Health & Healing, Februar 2013, Seiten 46–48