myNaturApotheke Kurzausbildung mit Zertifikat HPS, für privat und Therapie

Wie Sie mit der homöopathischen Notfallapotheke arbeiten und wie Sie Schüsslersalze, Bachblüten und die fünfzig wichtigsten Heilpflanzen professionell einsetzen – hier lernen Sie es.

Überblick: Ihre TCM-Kurzausbildung

Abschluss:Zertifizierte myNaturApotheke-AnwenderIn HPS
Voraussetzungen:keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig
Bundesbeiträge:für Kurzausbildungen werden keine Bundesbeiträge entrichtet
Richtlinien von:

ASCA-, EMR-Weiterbildung, TCM Fachverband Schweiz

Ausbildungsdauer:1.5 Jahr: 15% Auslastung
2 Jahre: 10% Auslastung
Schulgeld:

 

Factsheet (PDF)

Ihre Startmöglichkeiten

Kurs Beginn Ort Detail
Signaturenlehre Dienstag, 20.03.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
HPS-DozentIn

Di (08:30 - 14:45)
20. 27. Mrz 2018

CHF 300.00
Phytotherapie Basis Sonntag, 29.04.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Karl-Heinz Sägesser

So (08:30 - 14:45)
29. Apr,
6. 13. 27. Mai,
3. 10. Jun 2018

CHF 851.00
Phytotherapie Basis Mittwoch, 02.05.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Karl-Heinz Sägesser

Mi (08:30 - 14:45)
2. 9. Mai,
6. 13. 20. 27. Jun 2018

CHF 851.00
Heilpflanzen Zubereitung - Pao Zhi Dienstag, 19.06.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Marisa Brüllmann

Di (08:30 - 14:45)
19. 26. Jun 2018

CHF 367.00
Alle Startmöglichkeiten

Ob Bienenstich, Nervosität oder Schwermut

Zur alternativen Hausapotheke gehören die Schüsslersalze, wirklich fantastische Mittel. Sie eignen sich hervorragend, um mehrmals täglich den Stoffwechsel zu beeinflussen.

Ebenso sind Heilkräuter äusserst wirksam. So sind Sie zum Beispiel mit der richtigen Teemischung sind Sie gegen fast alles geschützt. In myNaturApotheke erfahren Sie die Wirkungen und Einsatzmöglichkeiten der fünfzig wichtigsten Heilkräuter.

Fast schon zum Allgemeinwissen gehört es, dass homöopathische Arnikakügeli den Heilungsverlauf bei Verletzungen und Unfällen enorm stark unterstützen. Doch ist nicht jedes homöopathische Mittel so einfach und klar anzuwenden wie Arnika. Deshalb brauchen Sie immer eine individuelle und exakte Anamnese – ob bei Bienenstichen, Infektionen, Nervosität oder Schwermut. Den ausgefeilten Umgang mit homöopathischen Arzneimitteln für Akutsituationen lernen Sie in dieser Kurzausbildung. 

Bachblüten zeigen ihre Stärke bei der Begleitung von seelischen und körperlichen Heilungsprozessen. Sie lernen das grundlegende Verständnis der 38 Blütenmittel, ihrer Wirkungsweise und therapeutischen Einsatzmöglichkeiten.

Methode und Anforderungen

Diese Kurzausbildung richtet sich an Personen, die eine naturheilkundliche Alternative zur Medikamenten-Schublade suchen: eine wirkliche alternative Hausapotheke.

Auch zur Ergänzung in der Praxis

Schüsslersalze, Bachblüten, homöopathische Notfallapotheke und dazu noch die fünfzig wichtigsten Heilkräuter – in dieser Kurzausbildung lernen Sie alles, was Sie für Ihre Familie und Bekannten benötigten oder zur Ergänzung einer Methode wie Craniosacral oder Massage.

Methode

Grundlegend – wie immer – ist die individuelle Diagnose, und darauf basierend helfen Sie Ihren PatientInnen bzw. Bekannten und Familienmitgliedern mithilfe von Bachblüten, Schüsslersalzen, Heilkräutern und der homöopathischen Notfallapotheke. Sei es bei körperlichen Verletzungen wie Wunden und Stichen oder Problemen, die einen wichtigen Grund in der emotionalen bzw. seelischen Befindlichkeit tragen: Schlafstörungen, Nervosität, Gereiztheit. Sie beachten dabei die Möglichkeiten und Grenzen der Methoden.

Bereichernd und hilfreich 

Ziel dieser Kurzausbildung ist es, Ihnen den sicheren Umgang mit den praktischen Helfern aus der westlichen Naturheilkunde zu ermöglichen, sei es für den Alltag als Privatperson oder die berufliche Praxis. Naturheilmittel bereichern Ihre Akupunktur-, Shiatsu- und Fussreflexbehandlungen und geben wichtige Impulse, die Ihre Behandlungen intensivieren.

Empfehlung

Starten Sie mit einem Modul, zum Beispiel Bachblüten-Therapie. Sie werden erstaunt sein, was Sie da alles lernen.

Westliche Medizin

Kurzausbildungen kommen mit einem absoluten Minimum an westmedizinischer Ausbildung aus. Es geht vielmehr darum, den Kern der Methode fundiert anzuwenden. Wer hingegen die Methode beruflich anwenden möchte, kann nach der Kurzausbildung direkt weitermachen und alles Nötige lernen, und zwar in der entsprechenden Fachausbildung bzw. im Studiengang mit anschliessendem eidg. Diplom.

Arbeitsform

All die Therapien, die myNaturApotheke beinhaltet, sind selten Alleintherapien. Oft werden sie zusammen mit anderen Therapien angeboten, zum Beispiel im Rahmen einer naturheilkundlichen Praxis. Um mit Bachblüten, Schüsslersalzen und Heilkräutern therapeutisch zu arbeiten, benötigen Sie eine zusätzliche Fachausbildung oder Sie absolvieren den Studiengang Naturheilkunde TEN (mit anschliessendem eidg. Diplom).

Zukunft

Die Mittel der Natur sind die Zukunft. Sie helfen zuverlässig, sei es im Notfall, auf einer Reise und natürlich im Alltag, und zwar bei so Unterschiedlichem wie Schnittwunden und Ängsten. Unsere Grosseltern wussten schon vieles davon, besonders zu den Kräutern. Es ist schön, dass dieses Wissen wieder nachgefragt ist.

Anforderungen

Für die Kurzausbildung benötigen Sie kein Vorwissen, auch kein medizinisches Wissen, ein Mindestalter gibt es auch nicht. Neugier reicht völlig.

Vernetzen

Sie sind bereit, einiges zu lernen: Um die Mittel der alternativen Hausapotheke sicher und zielführend zu verwenden, ist einiges Wissen erforderlich. Ihre Auffassungsgabe und Ihre Fähigkeiten, analytisch und vernetzt zu denken, helfen Ihnen dabei. Dazu kommt Ihre Begeisterung, und die hilft auch – genauso wie unsere.

Berühren

Die Mittel der alternativen Hausapotheke kommen im Normalfall ohne Berührungen aus. Alles, was es braucht, ist Köpfchen.

Vermitteln

Ihre Empfehlungen basieren auf komplexen Theorien. Sie werden auch darauf achten, Ihrem Gegenüber verständliche Erklärungen zu vermitteln.

Sie selbst

myNaturapotheke, das ist auch eine Auseinandersetzung mit sich selbst. Sich darauf einzulassen, diese Bereitschaft bringen Sie mit.

So ist Ihre Kurzausbildung aufgebaut

Sechs Module, alle unabhängig voneinander, eine Prüfung, alles modular: Nach jedem einzelnen Modul haben Sie sich Wissen und Fähigkeiten angeeignet, die Ihnen, Ihrer Familie und Ihren PatientInnen bzw. KlientInnen wunderbar helfen. 

Starten: jederzeit

Legen Sie einfach los: mit einem der sechs Modulen, starten Sie mit dem, das Ihnen am besten passt. myNaturapotheke lässt sich dank Modularität hinsichtlich Intensität und Dauer Ihren Bedürfnissen anpassen.

Prüfung

Ihr Lernerfolg wird an der Heilpraktikerschule Luzern geprüft bzw. kontrolliert. Beachten Sie die Prüfungsordnung.

Zertifikat

Sie erhalten nach Abschluss aller Module und der Prüfung das Zertifikat der Heilpraktikerschule Luzern.

Module und Preise

Lernstunden davon Präsenzeit Preis
E1 Bach-Blütentherapie 120.00 60.00 CHF 1'420.00 link
E1 Heilpflanzen Zubereitung - Pao Zhi 24.00 12.00 CHF 367.00 link
E1 Homöopathie Notfallapotheke 60.00 30.00 CHF 709.00 link
E1 Phytotherapie Basis 72.00 36.00 CHF 851.00 link
V2 Prüfung myNaturApotheke schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
E1 Schüssler Mineralsalze Antlitzdiagnostik 72.00 36.00 CHF 851.00 link
E1 Signaturenlehre 24.00 12.00 CHF 300.00 link
Total 376.00 190.00 CHF 4'618.00

1E = Einführendes Modul
2V = Vertiefendes Modul
Sie können Ihre Ausbildung mit allen "E" gekennzeichneten Modulen beginnen.

Alle Kursdaten

Das Besondere Ihrer Kurzausbildung

Modular, Schritt für Schritt

Wie alle unsere Ausbildungen ist auch diese Kurzausbildung modular. Sie erhalten einen ganz persönlichen Ausbildungsplan, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ressourcen sowie auf Ihre anrechenbaren früheren Lernleistungen. Und klar: Alle Module dieser Kurzausbildung rechnen wir Ihnen an, wenn Sie weiterstudieren – zum Beispiel den Studiengang Naturheilkunde TEN mit anschliessendem eidg. Diplom.

Was uns wichtig ist 

Die Natur hält für jeden Linderung bereit: Heilkräuter, Bachblüten, homöopathische Mittel und Schüssler Mineralsalze setzen einen Gegenpunkt zum leichtfertigen Umgang mit chemischen Pharmazeutika oder zum vollständigen Heilmittel-Verzicht. Nach dieser Kurzausbildung geben Sie den einfachen naturheilkundlichen Heilmitteln einen angemessenen Platz in Ihrer alternativen Hausapotheke und Sie wenden sie richtig und sicher an.

Verbände, Anerkennungen

Unsere Kurzausbildungen entsprechen den Anforderungen des EMR und der ASCA sowie der jeweiligen Verbände. Dadurch ist diese Kurzausbildung ein Schritt auf dem Weg zum Abschluss einer Fachausbildung oder sogar des Studiengangs Naturheilkunde TEN mit anschliessendem eidg. Diplom.

Die Neugier entfachen

Erleben Sie unseren Unterricht. Da merken Sie schnell, ob diese Ausbildung etwas für Sie ist – ob Sie Feuer fangen: Buchen Sie einfach eines der Module, zum Beispiel Bachblüten-Therapie, Phytotherapie Basis oder Signaturenlehre. Gelernt ist gelernt, und es wird Ihnen ja angerechnet.

So kommen Sie weiter

Bestellen Sie die Ausbildungsbroschüre, besuchen Sie einen unserer Infoabende, sie finden monatlich statt, gratis. Oder sitzen Sie gleich einmal in den Unterricht ein, bitte anmelden. Noch besser: Vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit der Schulleitung, schliesslich geht es um eine weitreichende Entscheidung, da ist uns sehr wichtig, Sie persönlich zu beraten. Rufen Sie für einen Termin einfach kurz an: 041 418 20 10.