«Es ist sehr erstaunlich, wie viel man bereits mit Touch for Health helfen kann»

Luzern, 7. April 2014 – Welche Erfahrungen hast du mit Touch for Health gemacht? StudentInnen antworten.

Renate Bovey

«Beim Erlernen der Methode habe ich persönlich immer wieder erfahren, wie schnell mit TFH eine Verbesserung des persönlichen Wohlbefindens erreicht werden kann. Das Austesten von nur 14 Muskeln, in der Reihenfolge der Organuhr, bewirken oft wahre Wunder. Die Gedanken werden klarer und die Konzentration verbessert sich sofort. Am Ende eines strengen Schultages konnten mit der TFH 14 Muskel Balance die Kopfschmerzen oder die Müdigkeit schnell gelindert werden. Für mich persönlich gehört die Anwendung einzelner TFH-Elemente oder Korrekturen inzwischen zum Alltag. Bei Schmerzzuständen habe ich mit dem 'Schmerzklopfen' sehr gute Erfahrungen gemacht. Diese Methode kann überall schnell und wirksam eingesetzt werden. Meine Familie und meine Bekannten sind immer wieder begeistert, wie schnell die Schmerzen mit dieser Methode besser werden. Mit meinen Klienten arbeite ich meistens in der ersten Sitzung mit TFH. Diese Methode eignet sich hervorragend, die Klienten mit der Kinesiologie vertraut zu machen. Ihr Wohlbefinden ist immer besser nach einer TFH-Sitzung.»

Renate Bovey hat ihre Praxis für Kinesiologie in Wangen an der Aare: www.kine.bovey.net (Website ist gerade in Überarbeitung).

 

Ursula van Dusseldorp

«Ich habe so viel zu tun, nur so viel zu deiner Frage: ich mache fast täglich wundervolle, spannende Erfahrungen mit dem TFH!»

Ursula van Dusseldorp führt ihre Praxis für Kinesiologie und Polarity in Bergdietikon: www.kinesiologie-bergdietikon.ch

 

Heike Huber

«Beim Üben der einzelnen Muskeltests war es spannend zu erleben, wie unterschiedlich sich Ungleichgewichte bei den jeweiligen Personen über die Reaktion der Muskeln zeigen. Fasziniert hat mich, wie wirksam auch schon kleinste Massnahmen innerhalb dieser Methode sind und der Klient/die Klientin dies auch unmittelbar spüren kann. Für mich bedeutet die Anwendung von Touch for Health auch, mich mehr mit mir selbst auseinandersetzen zu müssen, vor allem auch wenn es darum geht, Ziele mit anderen Personen zu erarbeiten und mit verschiedensten Themen konfrontiert zu sein. Dadurch erkenne ich mich manchmal in gewissen Verhaltensmustern wieder und kann anfangen, an mir zu arbeiten, bevor grössere Probleme daraus entstehen.

Eine besonders schöne Erfahrung ist es, mit dem Klienten gemeinsam Fortschritte erleben zu können, auch wenn sie noch so klein sind. Und im TFH sind 'Vorher-Nachher-Erlebnisse' sofort zu spüren. Mittlerweile begleitet mich TFH auch in meinem Alltag in der Familie und mit Freunden: Eltern fragen mich, ob ich mit ihren Kindern an Schulthemen arbeiten kann, manchmal geht es um rein körperliche Beschwerden oder um Unterstützung beim Erreichen anderer angestrebter Ziele. Es gibt wirklich eine ganz breite Palette an Möglichkeiten, die zum Einsatz kommen können. Sehr gut gefällt mir auch, dass es immer um eher feine Berührungen geht, durch die man Ungleichgewichte herausfinden und auch ausgleichen kann.»

Heike Huber hat ihre Praxis in Bülach, momentan noch als Übungspraxis; die Website schaltet sie in Bälde auf: www.kinesiologie-heikehuber.ch

 

Christine Kammermann

«Ich habe schon viele positive Erfahrungen mit Touch for Health gemacht. Mich fasziniert immer wieder, was im Körper alles passiert, wenn die verschiedenen Punkte/ Zonen massiert oder gehalten werden. Mit dem Muskeltest als Biofeedback des Klienten können gezielt Blockaden gelöst werden. Die Energie kann wieder fliessen und der Körper kann ins Gleichgewicht kommen. Ich war von Anfang an sehr fasziniert von den verschiedenen Techniken. Die Möglichkeit den Körper sprechen zu lassen und für jeden Klienten eine individuelle Lösung zu haben. Die Kurstage mit Karin waren immer sehr lehrreich und praxisnah. In meiner Praxis kommt Touch for Health oft zum Einsatz. Ich arbeite im Bereich Lernförderung und Begleitung. Da konnte ich mit Touch for Health schon so manche Blockade wieder ins Fliessen bringen.»

Christine Kammermann bietet in ihrer Praxis in Schüpbach individuelle Lernprogramme, um Lernschwierigkeiten zu beseitigen: www.entfaltedich.ch

 

Tino Romer

«Die Kinesiologie-Module an der Heilpraktikerschule Luzern haben meine Arbeit und mein Denken enorm bereichert. Ich wende diese wunderbaren Möglichkeiten hauptsächlich in der Praxis an. Jedoch selten als alleinige Therapie, sondern in Kombination mit der Massage. Karin und Georg durfte ich als zwei sehr erfahrene und kompetente Menschen kennenlernen, die ihre Fachkentnisse mit viel Herz an uns weitergeben. So macht Lernen richtig Freude! Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich Hemmungen hatte, vor vielen Menschen etwas zu erzählen. Heute gebe ich regelmässig Workshops (www.meditation-zug.ch) und fühle mich sehr wohl dabei. Die Kinesiologie-Kurse haben mir da unter anderem stark geholfen. Die Module bei Karin und Georg an der Heilpraktikerschule Luzern kann ich darum sehr empfehlen. Falls Sie weitere Fragen an mich als Schüler von der Heilpraktikerschule Luzern haben, dürfen Sie mich gerne ganz unverbindlich kontaktieren.»

Tino Romer hat seine Praxis für Kinesiologie, Massage und Energetik in Zug; auf seiner Website finden Sie auch seine Kontaktdaten: www.tinoromer.ch

 

Sibylle Studerus

«Ich habe die Touch for Health-Kurse 1 und 2 Ende Oktober gemacht. Ich habe sehr viel davon profitiert. Mir hat der Kurs bei Karin sehr gut gefallen, sie hat uns mit Freude unterrichtet und uns diese Anwendungen sehr gut beigebracht. Durch diesen Kurs konnte ich mich entscheiden, dass ich die ganze Ausbildung als Kinesiologin machen werde. Das Touch for Health konnte ich schon bei vielen in der Familie und auch innerhalb des Freundes- und Bekanntenkreises mehrmals ausprobieren. Am Anfang muss man natürlich noch sehr oft nachschauen, wenn eine Korrektur nötig ist, aber dafür hatten alle grosses Verständnis. Und das Feedback der Klienten fiel bis jetzt immer positiv aus, und sie werden auch wieder zu mir kommen. Es ist sehr erstaunlich, wie viel man bereits mit dem Touch for Health helfen kann. Ich kann diesen Kurs jeder Person empfehlen, und vor allem einer Familie, da man so viel auch bei den eigenen Kindern machen kann.»

Sibylle Studerus baut sich ihre Praxis in der Umgebung von Schafisheim auf.
Nachtrag, Dezember 2016:Sibylles neue Website: www.kinesiologie-studerus.ch; dort findet ihr auch ihre Kontaktdaten

 

Sabina Urban

«Ich finde es spannend, wie unser Körper auf die 14 bzw. 42 Muskeltests reagiert und auszudrücken weiss, welche Korrekturen er im Moment gerade braucht. Mich begeisterte beim Kurs die Wirkung auf die behandelten Personen. Wie Farben die Emotionen verändern konnten oder wie das Stirnpunkte-Halten Stress jeglicher Art zum Verschwinden brachte. Selbst Halsschmerzen waren weg mit den Tibetischen Achten. Auch heute in meiner Praxis und bei mir selbst wende ich diese Techniken mit Begeisterung an. Dabei darf ich immer wieder positive Veränderungen bei den Menschen beobachten.»

Sabina Urban hat ihre Praxis in Luzern, die Website wird demnächst aufgeschaltet: www.ta-institut.ch

 

Module

 

Ausbildungen

 

HPS-Leute