Ratgeber Gesundheit: Akne

Die Frage: In der Weihnachtszeit gibt es viel Süsses, und ich werde wohl wieder Akne bekommen. Hat die Traditionelle Chinesische Medizin TCM ein Rezept dagegen?

In Ihrer Frage geben Sie schon die Antwort, und was Sie sagen, sagt auch die TCM: weniger Süsses. Ausserdem: weniger raffinierte Kohlenhydrate, wie Teigwaren, aber auch weniger Milch, und weniger Fettiges. Kurz: Machen Sie Schluss mit z. B. Milchschokolade, aber natürlich auch Pommes, Pizza und Co.
Vielleicht hilft es Ihnen, diese Nahrungsmittel zu reduzieren (sollte das überhaupt nötig sein – lassen Sie das von einer TCM-TherapeutIn abklären), wenn Sie kurz etwas TCM-Theorie betrachten.
Bei Hautunreinheiten wie Akne handelt es sich meistens um «Feuchte-Hitze», die oft sogar «Toxine» beinhaltet, Giftstoffe im Sinne der TCM. Zu süsse und fettige Nahrungsmittel können diese feuchte Hitze hervorrufen, hitzige Emotionen wie Frust und Wut ebenfalls, auch ein hormonelles Ungleichgewicht. Ja, zuviel Testosteron macht hitzig.


Lesen Sie den Artikel im Anzeiger Luzern:
Ratgeber Gesundheit: Akne

Peter von Blarer, Anzeiger Luzern, 1. Dezember 2010, Seite 9

Ratgeber Gesundheit: Abnehmen
Ratgeber Gesundheit: Burnout
Ratgeber Gesundheit: Depression
Ratgeber Gesundheit: Erkältung
Ratgeber Gesundheit: Heuschnupfen
Ratgeber Gesundheit: Heuschnupfen-Prophylaxe
Ratgeber Gesundheit: Hypertonie
Ratgeber Gesundheit: Insomnia
Ratgeber Gesundheit: Joggen
Ratgeber Gesundheit: Libido
Ratgeber Gesundheit: Mensbeschwerden
Ratgeber Gesundheit: Milch
Ratgeber Gesundheit: Rauchen
Ratgeber Gesundheit: Rheuma
Ratgeber Gesundheit: Saftkur
Ratgeber Gesundheit: Tinnitus
Ratgeber Gesundheit: Trauer