Medizinische MasseurIn Studiengang mit anschliessender Berufsprüfung (eidg. Fachausweis)

Unser Studiengang führt Sie zur Krankenkassenanerkennung und zur Berufsprüfung für den eidgenössischen Fachausweis. Kompetent und sicher behandeln Sie mit den fünf Methoden der Medizinischen Massage, arbeiten selbständig oder angestellt.

Überblick: Ihr Studiengang

Beruf:Medizinische MasseurIn mit eidg. Fachausweis
Voraussetzungen:Abschluss Sekundarstufe II: z. B. Beruf oder Matura
bei Abschluss der Ausbildung 22 Jahre
keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig
Bundesbeiträge:Bundesbeiträge bis zu CHF 9'500.– für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz; Für Personen mit Wohnsitz in Liechtenstein: CHF 7.90 pro Präsenzstunde.
Vorfinanzierung:Vorfinanzierung bis zu CHF 14'252.–
Richtlinien von:

ASCA, EMR, OdA MM

Ausbildungsdauer:
(exkl. Praktikum)
2 Jahre: 80% Auslastung (ab Herbst 2018 möglich)
3 Jahre: 50% Auslastung (ab sofort möglich)
4 Jahre: 40% Auslastung (ab sofort möglich)
Schulgeld:

 

Factsheet (PDF)

Ihre Startmöglichkeiten

Kurs Beginn Ort Detail
Nothilfe Niveau 1 mit AED Freitag, 24.11.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Dr. med. Werner Scherf

Fr (15:00 - 21:15)
24. Nov,
1. Dez 2017

CHF 320.00
Anatomie Basis Samstag, 25.11.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Dr. med. Chantal Kreiliger

Sa (08:30 - 14:45)
25. Nov,
2. 9. 16. Dez 2017,
6. 13. 20. 27. Jan,
3. 17. 24. Feb 2018

CHF 1'430.00
Nothilfe Niveau 1 mit AED Samstag, 25.11.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Irene Fischer

Sa (08:30 - 14:45)
25. Nov,
2. Dez 2017

CHF 320.00
Reflektorische Lymphdrainage Montag, 27.11.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Karin Stettler

Mo (08:30 - 14:45)
27. Nov,
4. 11. 18. Dez 2017

CHF 600.00
Lymphdrainage Basis Mittwoch, 10.01.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Daniela Schenk

Mi (08:30 - 14:45)
10. 17. 24. 31. Jan,
21. 28. Feb,
7. 14. 21. Mrz 2018

CHF 1'280.00
Alle Startmöglichkeiten

Können, Wirkung, Feingefühl

Das schätzen unsere DozentInnen an ihrer Arbeit als Medizinische MasseurInnen: «Das Handwerkliche.» «Das Vertrauen, das einem entgegengebracht wird.» «Die Zeit, wir haben Zeit für unsere PatientInnen.»

Und: «Es geht nicht nur um den Körper, sondern um den Lebensfluss, die Energie.» «Es sind Muskeln, Sehnen, Bänder, Lymphen, Bindegewebe, und eben Menschen, Geist, Wille, Energie.» «Mit den Händen zu arbeiten.» Auch: «Ich muss nicht selbständig werden, kann mich auch anstellen lassen.»

«Und die Vielfalt, es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten.» Ja, es sind fünf umfassende Methoden, Sie lernen, sie clever zu kombinieren: Klassische, Bindegewebs-, Fussreflexzonen-Massage, Manuelle Lymphdrainage, Elektro-, Mechano- und Phototherapien. Dazu kommen Ihr Feingefühl, Ihre Wahrnehmung, Ihr Wissen – alles geschult und trainiert und zertifiziert mit dem eidg. Fachausweis.

Beruf und Anforderungen

Der Beruf

Der Studiengang ist eine zielführende Berufsausbildung und führt Sie zur Medizinischen MasseurIn mit eidgenössischem Fachausweis. Auf höchster professioneller Stufe arbeiten Sie mit den Methoden der Massage-Praktiken: Der eidgenössische Fachausweis zeigt, dass Sie Ihr profundes Wissen und Können hochqualifiziert einzusetzen vermögen.

Methoden

Sie erkennen individuelle gesundheitliche Störungen Ihrer PatientInnen und behandeln diese Störungen mit den Methoden der Medizinischen MasseurIn: Bindgewebs-Massage, Fussreflexzonen-Massage, Klassische Massage, Manuelle Lymphdrainage und Elektro-, Mechano- und Phototherapie – all diese Massageformen wenden Sie gekonnt an, kombinieren und integrieren Sie fachgerecht. Je nach individueller Befundung stimmen Sie Ihre Behandlung auf die persönlichen Bedürfnisse und Beschwerden Ihrer PatientIn ab: Sie erstellen eine klare Anamnese, erarbeiten einen Behandlungsplan, führen ihn durch und kontrollieren den Erfolg. Dies zu Prävention, Therapie und Rehabilitation. Sie therapieren chronische sowie akute Beschwerden und Erkrankungen des Bewegungsapparates, unterstützen auch bei Beschwerden und Erkrankungen innerer Organe. Dazu gestalten Sie therapeutisch wirkungsvolle Kommunikations- und Beziehungsprozesse, führen einen interdisziplinären Dialog, zum Beispiel mit ÄrztInnen, und Sie fördern die Gesundheitskompetenz Ihrer KlientInnen.

Westliche Medizin: schulmedizinische Grundausbildung

Dank unserer WestMed 600 ist auch Ihr schulmedizinisches Wissen sehr fundiert, und so verstehen Sie sowohl schulmedizinische Überweisungen wie Sie auch den interdisziplinären Dialog zu führen wissen: mit ÄrztInnen und NaturheilpraktikerInnen, PhysiotherapeutInnen und KomplementärTherapeutInnen. Sie werden sich in Westlicher Medizin sehr gut auskennen, zum Beispiel in der Patientensicherheit. Sie werden viel wissen und können: freuen Sie sich.

Praxisführung, Kommunikation, Qualitätsmanagement

Ein wesentlicher Teil des eidgenössischen Fachausweises sind die Berufskompetenzen, ursprünglich als «Tronc Commun» bezeichnet, «gemeinsamer Stamm». Darunter werden die Fähigkeiten und Kompetenzen verstanden, die für TherapeutInnen, egal welcher Methoden, Bedeutung haben. Dabei geht es um Berufskompetenzen rund um die Themen Kommunikation, Arbeitsplatzgestaltung, Betrieb führen und managen sowie die eigene Gesundheit und Ethik. Bereits seit 2008 haben wir diesen Tronc Commun als Praxis Fachthemen im Angebot.

Arbeitsform

Selbständigkeit oder Anstellung, für medizinische MasseurInnen ist beides gut möglich. Nicht nur in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken, auch in naturheilkundlichen Praxen sind medizinische MasseurInnen gefragt. Und wer sich überlegt, selbständig zu arbeiten: Wie Sie sich auf dem Markt richtig positionieren, dazu schreiben Sie während Ihrer Ausbildung Ihren Businessplan – es ist immer gut, einen Plan zu haben, auch wenn Sie erst einmal in einer Anstellung arbeiten.

Zukunft

Schon im alten Ägypten wurde massiert, in China ebenso, und wenn Sie daran denken, was Sie als erstes tun, wenn Sie sich das Knie oder den Ellenbogen stossen, dann brauchen wir mehr über die Zukunft der Massage nicht zu sagen. Die Massage scheint eine Grundkonstante menschlicher Existenz zu sein.

Anforderungen

Für den Studiengang Medizinische MasseurIn (eidg. FA) benötigen Sie kein Vorwissen. Zwei Voraussetzungen gibt es: Bei Abschluss des Studienganges sind Sie mindestens 22 Jahre alt; und für die Berufsprüfung benötigen Sie einen Abschluss der Sekundarstufe II: also eine Lehre oder eine Matura. Wichtig sind natürlich Ihr manuelles Geschick und Ihre Wahrnehmungsfähigkeit, die wir genau so schulen und trainieren wie Ihren Sinn für die Beobachtung der Statik und Dynamik des Bewegungsapparates. Was Sie mitbringen, sind Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit, Ausdauer und Verschwiegenheit. Dies alles trägt wesentlich zum Erfolg Ihrer Behandlungen bei.

Medizinisches Vorwissen

Es wird kein medizinisches Wissen vorausgesetzt. Sie erlernen es in der Ausbildung. Falls Sie zum Beispiel als Pharma-AssistentIn, MPA oder Pflegefachfrau bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, rechnen wir es Ihnen gerne an.

Vernetzen

Sie sind bereit, viel zu lernen: Die fünf Methoden sind sehr intensiv. Ihre Auffassungsgabe und Ihre Fähigkeiten, analytisch und vernetzt zu denken, helfen Ihnen dabei. Dazu kommt Ihre Begeisterung, und die hilft auch – genauso wie unsere.

Berühren

Diese Methoden bringen es mit sich, dass Sie Ihre KlientInnen auf nackter Haut berühren. Eventuell ist das für Sie gewöhnungsbedürftig.

Vermitteln

Hinter Ihren praktischen Anwendungen stehen Theorien; Sie sollten in der Lage sein, Ihren KlientInnen verständliche Erklärungen zu vermitteln.

Sie selbst

Ausserdem setzen Sie sich während Ihrer Ausbildung mit Ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander und reflektieren Ihre Lernprozesse. Diese Bereitschaft bringen Sie mit.

So ist Ihr Studiengang aufgebaut

Der Studiengang Medizinische MasseurIn (eidg. FA) bringt Sie zur Krankenkassen-Anerkennung und an die Berufsprüfung (BP). Nach bestandener Berufsprüfung erhalten Sie den Titel Medizinische MasseurIn mit eidg. Fachausweis.

Vorhandene Lernleistungen und Vorwissen werden Ihnen via Anrechnung von Lernleistungen gutgeschrieben. Seit 1. Januar 2017 gibt es schweizweit Bundesbeiträge bis zu CHF 9'500.– für diejenigen, die einen Medizinische Massage-Studiengang und die entsprechende Berufsprüfung absolvieren, unabhängig vom Bestehen; zusätzlich können Sie Stipendien beantragen.

Der Studiengang ist von der Organisation der Arbeitswelt Medizinischer Masseure (OdA MM) akkreditiert. Den Studiengang schliessen Sie wahlweise in zwei, drei oder vier Jahren ab. Anschliessend absolvieren Sie ein umfangreiches Praktikum (Vollzeit oder Teilzeit).

Bereits nach etwa einem Jahr können Sie sich bei der ASCA- und/oder dem EMR zum Beispiel für die Methode Fussreflex oder Klassische Massage registrieren; nach einem weiteren Jahr registrieren Sie eine weitere Methode. Der Vorteil: Sie arbeiten schon richtig und bauen Ihre Praxis nach und nach aus. Nach der Berufsprüfung registrieren Sie sich dann als Medizinische MasseurIn. Und weil sie einen eidg. Fachausweis vorweisen könnnen, ist dieses Verfahren einfacher und günstiger.

Starten: Jederzeit

Der Studiengang ist modular. Deswegen lässt er sich hinsichtlich Intensität und Dauer Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können nahezu jederzeit starten. – Übrigens auch nahezu jederzeit abschliessen: Wir haben in der Regel alle zwei Monate Prüfungen.

Die drei Teile Ihres Studiengangs

Ihre Ausbildung setzt sich aus drei sich ergänzenden Teilen zusammen: Fachrichtung, Berufskompetenzen und Praktikum.

Fachrichtung

Hier erlernen Sie die Grundlagen, erweitern sie und spezialisieren sich auf Ihre Methoden Bindegewebs-Massage, Fussreflexzonen-Massage, Klassische Massage, Manuelle Lymphdrainage und Elektro-, Mechano- und Phototherapie.

Berufskompetenz

Sie erarbeiten sich Ihr schulmedizinisches Wissen im Rahmen von WestMed 600 sowie die zusätzlichen Berufskompetenzen der Praxis Fachthemen: Hier geht es um die Kompetenzen, die für TherapeutInnen, egal welcher Methoden, wichtig sind.

Prüfungen

Sie schliessen jede Methode mit einer Prüfung ab. Den Zeitpunkt der Prüfungen bestimmen Sie selbst. Es gibt in der Regel alle zwei Monate Prüfungsmöglichkeiten. Haben Sie alle Prüfungen bestanden, starten Sie mit dem Praktikum.

Praktikum

Im Anschluss an Ihre Ausbildung in der Schule absolvieren Sie ein umfangreiches Praktikum in Voll- oder Teilzeit. So erhalten Sie den letzten Schliff für Ihren Praxisalltag, Sie arbeiten in einer Praxis oder Klinik.

Diplom

Sie erhalten nach Abschluss aller Module und Prüfungen sowie nach absolviertem Praktikum das Diplom Medizinische MasseurIn HPS. Damit erfüllen Sie die Zulassungsbedingung zur Berufsprüfung für Ihren eidgenössischen Fachausweis; natürlich neben einem Sek-II-Abschluss, einem makellosen Strafregisterauszug und einem Jahr Berufspraxis.

Module und Preise

Lernstunden davon Präsenzeit Preis
V2 Bindegewebs-Massage Extremitäten 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Bindegewebs-Massage Krankheiten 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Bindegewebs-Massage Rumpf 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Bindegewebs-Massage Tastdiagnostik 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Bindegewebs-Massage Traumatologie 60.00 30.00 CHF 750.00 link
E1 Elektro- Mechano- Phototherapie 24.00 12.00 CHF 300.00 link
E1 Fussreflexzonen-Massage 72.00 36.00 CHF 900.00 link
E1 Fusstherapie TCM 36.00 18.00 CHF 450.00 link
E1 Hydrotherapie & Wickel 60.00 30.00 CHF 900.00 link
E1 Lymphdrainage Basis 108.00 54.00 CHF 1'280.00 link
V2 Lymphdrainage Kompressionstherapie 60.00 30.00 CHF 800.00 link
V2 Lymphdrainage Traumatologie 36.00 18.00 CHF 450.00 link
V2 Lymphdrainage Ödeme 72.00 36.00 CHF 900.00 link
E1 Massage Basis Extremitäten 60.00 30.00 CHF 750.00 link
E1 Massage Basis Rumpf 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Massage Integration Praktik 12.00 6.00 CHF 175.00 link
V2 Massage Integration Therapeutik 12.00 6.00 CHF 175.00 link
V2 Massage Praktik 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Massage Therapeutik 60.00 30.00 CHF 750.00 link
E1 Organsprache der Füsse 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 Praktikum MM 1500.00 1000.00 CHF 0.00 link
V2 Praxis Fachthemen BP/HFP 483.00 177.00 CHF 4'470.00 link
E1 Pränatalarbeit Metamorphose 24.00 12.00 CHF 300.00 link
V2 Prüfung Bindegewebs-Massage mündlich praktisch 1.00 1.00 CHF 180.00 link
V2 Prüfung Bindegewebs-Massage schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
V2 Prüfung Fussreflex mündlich praktisch 1.00 1.00 CHF 180.00 link
V2 Prüfung Fussreflex schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
V2 Prüfung klassische Massage mündlich praktisch 1.00 1.00 CHF 180.00 link
V2 Prüfung klassische Massage schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
V2 Prüfung Lymphdrainage mündlich praktisch 1.00 1.00 CHF 180.00 link
V2 Prüfung Lymphdrainage schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
E1 Psychozon-Massage am Fuss 60.00 30.00 CHF 750.00 link
E1 Reflektorische Lymphdrainage 48.00 24.00 CHF 600.00 link
V2 Vom Befund zur Behandlung 60.00 30.00 CHF 750.00 link
V2 WestMed 600 1374.00 609.00 CHF 13'730.00 link
Total 4661.00 2448.00 CHF 35'630.00

1E = Einführendes Modul
2V = Vertiefendes Modul
Sie können Ihre Ausbildung mit allen "E" gekennzeichneten Modulen beginnen.

Alle Kursdaten

Das Besondere unseres Studienganges

Modular

Wie alle unsere Ausbildungen ist auch dieser Studiengang modular. Sie erhalten einen ganz persönlichen Ausbildungsplan, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ressourcen sowie auf Ihre anrechenbaren früheren Lernleistungen.

Was uns wichtig ist

An der Heilpraktikerschule Luzern verstehen wir die Verbindung von Bindegewebs-Massage, Fussreflexzonen-Massage, Klassischer Massage, Manueller Lymphdrainage und Elektro-, Mechano- und Phototherapie als eine Einheit: Zuerst steht der Befund, dann die Wahl der Therapieform, und diese – Ihre – Wahl kann sehr wohl Elemente verschiedener Massage-Praktiken kombinieren und integrieren, zum Wohle Ihrer PatientIn.

Wahlfach

Mit Ernährungsberatung nach den 5 Elementen, myKinesiologie oder myCraniosacral oder WellnessShiatsu kombinieren Sie die manuellen Methoden mit zukunftsweisenden und bestens akzeptierten Formen der Komplementärtherapie. Diese und weitere Möglichkeiten finden Sie hier.

Verbände, Anerkennungen

Unsere Studiengänge haben wir so gestaltet, dass sie den offiziellen Berufsbildern der Organisationen der Arbeitswelt entsprechen, in diesem Fall der OdA MM. Unsere Studiengänge sind von diesen Organisationen akkreditiert; ebenso entsprechen sie den Anforderungen zum Beispiel des EMR und der ASCA zur Anerkennung durch die Krankenkassen.

Tipp

Erleben Sie unseren Unterricht. Da merken Sie schnell, ob diese Ausbildung etwas für Sie ist: Buchen Sie einfach ein Einführungsmodul wie Anatomie Basis, Lymphdrainage Basis, Massage Basis Rumpf, dann zum Beispiel Bindegewebs-Massage Tastdiagnostik. Gelernt ist gelernt, und es wird Ihnen ja angerechnet.

So kommen Sie weiter

Bestellen Sie die Ausbildungsbroschüre, besuchen Sie einen unserer Infoabende, sie finden monatlich statt, gratis. Oder sitzen Sie gleich einmal in den Unterricht ein, bitte anmelden. Noch besser: Vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit der Schulleitung, schliesslich geht es um eine weitreichende Entscheidung, da ist uns sehr wichtig, Sie persönlich zu beraten. Rufen Sie für einen Termin einfach kurz an: 041 418 20 10.