Auf Körper und Geist wirken Sie, Sie fördern das Gesunde, unterstützen psychologisch – aktivieren die Selbstheilungskräfte, führen so Ihre KlientInnen zu einer nachhaltig verbesserten Gesundheit. Sie nutzen über Jahrtausende bewährtes Wissen: in einem Beruf mit Zukunft – und eidg. Diplom.

Überblick: der Studiengang

Beruf: KomplementärTherapeutIn mit eidg. Diplom
Methode: Ayurveda-Therapie
Starten: Nahezu jederzeit, dank modularem System
Voraussetzungen: Abschluss Sekundarstufe II: z. B. Beruf oder Matura;
bei Abschluss des Studiengangs 22 Jahre;
keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig
Bundesbeiträge: Bundesbeiträge bis zu CHF 10'500.– für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz;
für Personen mit Wohnsitz in Liechtenstein: CHF 11.– pro Präsenzstunde.
Vorfinanzierung: Vorfinanzierung bis zu CHF 11'148.– durch uns
Richtlinien von:

OdA KT, VSAMT
EMR-Nr. 404 (4041)
ASCA-Nr. 912 (9120): erfordert seit 1.1.2022 zusätzlich das BLS-AED-SRC-Komplett (PDF)

Partner: Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda REAA
Ausbildungsdauer:

Bis zum HPS-Diplom und Branchenzertifikat OdA KT, durchschnittlich und inkl. Lernzeit zuhause:

3 Jahre: 40% Auslastung
4 Jahre: 30% Auslastung

Details zu Ausbildungsdauer und zum Weg zum eidg. Diplom

Online-Unterricht: ca. 30 Prozent: Eine DozentIn unterrichtet per Livestream (online synchron); es lässt sich unkompliziert aktiv teilnehmen, zum Beispiel Fragen direkt stellen, auch in Gruppen arbeiten.
Fachbücher:
Schulgeld:  

Broschüre bestellen           Factsheet Ausbildung (PDF)           SBFI Diplomzusatz (PDF)

Ihre Startmöglichkeiten

Seite /

Ayurveda: Gesichts- und Fussmassage E

Beginn:Samstag, 03.12.2022
Status: noch 2 Plätze frei
Ort:Luzern
Leitung:Sandra Anliker
Daten:Sa 3. Dez 2022 (8:30 - 17:30)
So 4. Dez 2022 (8:30 - 17:30)
Mo 5. Dez 2022 (8:30 - 14:45)
Aufwand:45.00 Lern-Std., davon
22.50 Präsenz-Std.
Preis:CHF 765.00

Abhyanga – typgerechte Ganzkörper-Ölmassage E

Beginn:Samstag, 10.12.2022
Status: noch 1 Platz frei
Ort:Luzern
Leitung:Sigrun Laepple Haake
Daten:Sa 10. Dez 2022 (8:30 - 17:30)
So 11. Dez 2022 (8:30 - 17:30)
Mo 12. Dez 2022 (8:30 - 14:45)
Aufwand:45.00 Lern-Std., davon
22.50 Präsenz-Std.
Preis:CHF 765.00

Ayurveda: Konzepte und Krankheitsfaktoren E

Beginn:Samstag, 17.12.2022
Status: ausgebucht
Ort:Online
Leitung:Prof. Dr. Martin Mittwede
Daten:Sa 17. Dez 2022 (8:30 - 17:30)
So 18. Dez 2022 (8:30 - 17:30)
Mo 19. Dez 2022 (8:30 - 14:45)
Aufwand:45.00 Lern-Std., davon
22.50 Präsenz-Std.
Preis:CHF 720.00

Nothilfe Niveau 1 mit AED E

Beginn:Donnerstag, 05.01.2023
Status: ausgebucht
Ort:Luzern
Leitung:Silvia Schmid
Daten:Do (15:00 - 21:15)
5. 12. Jan 2023
Aufwand:24.00 Lern-Std., davon
12.00 Präsenz-Std.
Preis:CHF 320.00

Nothilfe Niveau 1 mit AED E

Beginn:Donnerstag, 05.01.2023
Status: ausgebucht
Ort:Luzern
Leitung:Irene Fischer
Daten:Do (08:30 - 14:45)
5. 12. Jan 2023
Aufwand:24.00 Lern-Std., davon
12.00 Präsenz-Std.
Preis:CHF 320.00

Anatomie Basis E

Beginn:Samstag, 07.01.2023
Status: noch Plätze frei
Ort:Online
Leitung:Dr. med. Katharina Kreiliger/ dipl. Arzt Eric Haberzhür/ Dr. med. Eva Hess/ Felicitas Marbach-Lang/ Dr. med. et MME Fritz Grossenbacher
Daten:Sa (08:30 - 14:45)
7. 14. 21. 28. Jan,
4. 11. 18. 25. Feb,
4. 11. 18. Mrz 2023
Aufwand:198.00 Lern-Std., davon
66.00 Präsenz-Std.
Preis:CHF 1'430.00

Yoga, Atem- und Entspannungstechniken E

Beginn:Samstag, 14.01.2023
Status: noch 1 Platz frei
Ort:Luzern
Leitung:Stephanie Albert
Daten:Sa 14. Jan 2023 (8:30 - 17:30)
So 15. Jan 2023 (8:30 - 17:30)
Mo 16. Jan 2023 (8:30 - 14:45)
Aufwand:45.00 Lern-Std., davon
22.50 Präsenz-Std.
Preis:CHF 720.00

Ayurveda: Diätetik, Nahrungsmittel, Reinigungen E

Beginn:Samstag, 21.01.2023
Status: noch 4 Plätze frei
Leitung:Kerstin Rosenberg
Daten:Sa 21. Jan 2023 (8:30 - 17:30)
So 22. Jan 2023 (8:30 - 17:30)
Mo 23. Jan 2023 (8:30 - 14:45)
Aufwand:45.00 Lern-Std., davon
22.50 Präsenz-Std.
Preis:CHF 720.00

Ayurveda: Traditionelle Gewürz- und Kräuterkunde E

Beginn:Samstag, 04.02.2023
Status: noch Plätze frei
Leitung:Stephanie Albert
Daten:Sa 4. Feb 2023 (8:30 - 17:30)
So 5. Feb 2023 (8:30 - 17:30)
Mo 6. Feb 2023 (8:30 - 14:45)
Aufwand:45.00 Lern-Std., davon
22.50 Präsenz-Std.
Preis:CHF 720.00
Alle Startmöglichkeiten

Muster: Ausbildungsplan

Hier ein möglicher Ausbildungsplan, auch «Kursset» oder «Idee» genannt. Es gibt weitere Startmöglichkeiten: davor, dazwischen, danach. Auch die Studiendauer lässt sich variieren:

Muster Ausbildungsplan (PDF)

Muster Ausbildungs-Jahresplan dazu (PDF)

Wir schicken Ihnen gern Ihren persönlichen Stundenplan

Rufen Sie uns dazu an, so können wir kurz klären, wann Sie starten und wie intensiv Sie studieren möchten; ausserdem, ob wir Ihnen Vorwissen anrechnen können. Bis gleich: 041 418 20 10, einfach anrufen.

Körpertherapie, Gesundheit und Persönlichkeit

Die Methoden der Ayurveda-Therapie wirken auf Körper und Geist: Sie öffnen einen Raum, Ihre KlientInnen fühlen sich geschützt. Und merken: Da ist Luft zum Atmen. Lasten fallen ab.

Das ist die volle Kraft der Körpertherapie. Doch geht es dabei genauso darum, wie Sie auf psychologischer Ebene helfen, Potentiale auszuschöpfen. Und wie ihre KlientInnen dabei so entspannt, glücklich und gesund werden wie nur möglich.

Deshalb schult Ayurveda die Persönlichkeit und die eigene Entwicklung, und zwar in starkem Masse. Das Resultat der Ayurveda-Therapie ist mehr Wohlbefinden, ein stabileres inneres Gleichgewicht, stärkere Abwehrkräfte und nachhaltige Entspannung.

Ayurveda-Therapie KT: Beruf und Anforderungen

Der Beruf

Die meisten KomplementärTherapeutInnen in der Methode Ayurveda-Therapie arbeiten selbständig in ihrer eigenen Praxis oder in einer Praxisgemeinschaft. 

Deshalb schreiben Sie während Ihrer Ausbildung auch Ihren Businessplan: um sich auf dem Markt richtig zu positionieren.

Es gibt auch immer mehr Stellen, hauptsächlich in Kliniken und Rehabilitationszentren.

Ayurveda-Therapie ist für die Schweiz eine relativ neue Methode, die schon viele KlientInnen zu Fans gemacht hat.

In Ihren Behandlungen setzen Sie Ihre umfangreichen Kompetenzen ein: Nach Ihrer Befunderhebung verknüpfen Sie Ihre ayurvedisch-psychologische geistig-seelische Begleitung mit Ayurveda-Massage, -Ernährung und Yoga zu einer individuell auf Ihre KlientInnen abgestimmten Therapie. 

Sie helfen bei Schlafstörungen, Rückenschmerzen oder Arthrose, in der Frauen- und Männerheilkunde, bei Hautproblemen und vielen Indikationen mehr. 

Und dank Ihrer ayurvedisch-psychologischen Begleitung fassen Ihre KlientInnen wieder Tritt. Sei es auf ihren angestammten Wegen oder auf ganz neuen – aber immer authentisch ihren individuell eigenen.

Im Fokus haben Sie dabei immer: die KlientInnensicherheit und die Grenzen der Methode.

Externe Links

Methodenidentifikation METID (OdA KT, PDF)

Kurzfassung der METID (OdA KT, PDF) 


Dieser Studiengang richtet sich an…

… Personen, die professionell mit Ayurveda-Therapie arbeiten möchten, als selbständige TherapeutIn oder angestellt.

... Gesundheits-Fachpersonen, die ihren angestammten Beruf um Ayurveda-Therapie professionell ergänzen, zum Beispiel:

... Hebammen, Pflegefachpersonen, HeilpädagogInnen, LogopädInnen, MasseurInnen, PhysiotherapeutInnen, PsychologInnen, Coaches.

Voraussetzungen

Sie benötigen einen Sek-II-Abschluss: Lehre, Fachmittelschule oder Matura. Bei Abschluss des Studiengangs sind Sie mindestens 22 Jahre alt.

Anforderungen

•    Sie sind bereit, Ihre KlientInnen mithilfe Ayurveda-Massagen und -Ernährung sowie Yogaübungen zu therapieren...
•    ... und nach ayurvedischer Psychologie seelisch-geistig zu begleiten
•    Sie möchten mit Menschen arbeiten und sind bereit, ...
•    ... dies mithilfe der KT-Methoden zu tun: Berührung, Bewegung, Energie und Atem sowie Gespräch
•    Sie lassen sich darauf ein, prozesszentriert zu arbeiten und
•    ... das eigene Handeln zu reflektieren
•    Sie möchten Ihre Kommunikationsfähigkeit entwickeln und...
•    ... ihren empathischen Umgang mit Menschen professionalisieren
•    Sie sind physisch und psychisch belastbar
•    bereit, sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln,
•    ... das eigene Gleichgewicht zu pflegen und
•    ... selbständig zu lernen und arbeiten sowie
•    ... therapeutisch mit Bezugs- und Fachpersonen zusammen zu arbeiten.

Kein medizinisches Vorwissen notwendig

Es wird kein medizinisches Wissen vorausgesetzt. Sie erlernen es in der Ausbildung.
Falls Sie – zum Beispiel als Gesundheits-Fachperson wie Pflegefachfrau, Pharma-AssistentIn oder MPA – bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, rechnen wir sie Ihnen an. Ihr Studium verkürzt sich entsprechend.

Der Weg zum eidg. Diplom

Dieser Studiengang ist eine Berufsausbildung, akkreditiert von der Berufsorganisation OdA KT. Sie dauert mindestens drei Jahre, inklusive Praktikum KT, und bringt Sie in dieser Zeit sowohl zum HPS-Diplom als auch zum Branchenzertifikat OdA KT und zur Krankenkassen-Anerkennung.

Nach dem Erhalt des Branchenzertifikats OdA KT absolvieren Sie eine sogenannte supervidierte KT-Berufspraxis: Sie arbeiten mit Ihren KlientInnen in Ihrer Praxis und werden dabei von einer SupervisorIn begleitet; SupervisorInnen finden Sie auf der Website der OdA KT.

Die supervidierte KT-Berufspraxis dauert mindestens zwei Jahre à 50% Auslastung, oder drei oder mehrere Jahre: Die Auslastung nimmt dabei linear ab. Also drei Jahre à 33% oder vier Jahre à 25% et cetera.

Zusammen mit dem Branchenzertifikat OdA KT ist diese supervidierte Berufspraxis die Zulassungsbedingung zur Höheren Fachprüfung (HFP).

Die HFP wird von der OdA KT organisiert und führt Sie zum eidgenössischen Abschluss als «KomplementärTherapeutIn mit eidg. Diplom».

Ein Bild, das Text enthält. Automatisch generierte Beschreibung

So ist Ihr Studiengang aufgebaut

Die drei Teile Ihres Studiengangs

Ihre Ausbildung setzt sich aus drei sich ergänzenden Teilen zusammen: der Fachrichtung, also der Methode; den Berufskompetenzen KT, also dem Tronc Commun; und dem Praktikum.

Methode Ayurveda-Therapie KT

Hier erlernen Sie die Grundlagen, und Sie spezialisieren sich auf Ihre Methode Shiatsu. Sie können auch erst die Kurzausbildungen Ayurveda-Ernährung und Ayurveda-Massage oder auch die Fachausbildung Ayurveda Massage & Ernährung Therapie absolvieren: Diese Ausbildungen sind Teil des Studienganges und werden Ihnen angerechnet, informieren Sie sich nach dem für Sie besten Ausbildungsweg, wir beraten Sie gerne.

Tronc Commun

Ein wesentlicher Teil des Studiengangs ist der «Tronc Commun» – «gemeinsamer Stamm» – für alle KT-Methoden: Dieser beinhaltet Grundlegendes zu Medizin, Praxisführung sowie zu Psychologie und Kommunikation.

Wir teilen den Tronc Commun in folgende Teile auf:

  • WestMed KT 180
  • Praxis Fachthemen inkl. 
    • Berufsspezifische Grundlagen
    • Sozialwissenschaftliche Grundlagen

WestMed KT 180

Sie absolvieren die Grundlagen in Anatomie, Physiologie, Pathologie, Hygiene et cetera – ein starkes schulmedizinisches Fundament, auf dem Sie Ihre KlientInnen sicher behandeln...

... und für Ihre Sicherheit bestens sorgen: So sind Sie in der Lage, die Dringlichkeit weiterer medizinischer Abklärungen einzuschätzen: Red Flag? Gar Notfall? Sicherheit steht an erster Stelle.

WestMed KT 180 rüstet Sie, sodass Sie auch kompetent mit Personen anderer Gesundheitsberufe zusammenarbeiten.

Praxis Fachthemen

Sie tauchen ein in Ihre berufsspezifischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen, Gesundheitsverständnis, Praxismanagement, Qualitätsmanagement, Psychologie und Kommunikation.

Hintergrund: Therapie ist ein Prozess. Im Verlauf der Therapie ändern, ja entwickeln sich KlientInnen und Beschwerdebilder. Diesen Therapieverlauf begleiten Sie prozesszentriert.

Diese Prozesszentriertheit ist ein wesentlicher Zug Ihrer Behandlungen, für Ihre KlientInnen sehr hilfreich. Auch für Sie selber: Sie lernen, mit Veränderungen umzugehen, Ihr eigenes Handeln zu reflektieren und selber gesund zu bleiben.

Übrigens: Im Rahmen unseres Praxismanagement-Moduls setzen Sie sich mit Ihrer Selbständigkeit auseinander: Sie schreiben Ihren Businessplan – um dann optimal in die eigene Praxis zu starten.

Praktikum

Das Praktikum ist ein fester Bestandteil der Ausbildung, und es beginnt schon früh in Ihrer Ausbildung:

Selbständig führen Sie an eigenen KlientInnen Behandlungen durch und protokollieren sie; diese Behandlungen reflektieren Sie mit Ihrer DozentIn, die wir Ihnen zuteilen.

Ein weiterer Teil Ihres Praktikums sind Behandlungen unter direkter Beobachtung sowie Hospitanzen. Wir führen eine Liste mit MentorInnen.

Eigenprozess

Während der Ausbildung besuchen Sie mindestens 24 Behandlungen bei KomplementärTherapeutInnen Ihrer Methode. Dabei reflektieren Sie Ihre Erfahrungen schriftlich.

Dauer

Der Studiengang lässt sich gut in drei bis vier Jahren absolvieren.

Die Dauer hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen ab: Wir erstellen Ihnen ja Ihren Stundenplan genau darauf Rücksicht nehmend.

Diese Zeit der Ausbildung ist stark prozesshaft: Sie werden sich mit sich selber beschäftigen, mit ihrem Leben, ihren Zielen und Wünschen. Diese Zeit ist oft sehr intensiv.

Die OdA KT fordert, dass der Studiengang mindestens drei Jahre dauert. Bei Anrechnungen von Lernleistungen kann die Dauer entsprechend verkürzt werden.

Sobald Sie den Studiengang bei uns abgeschlossen haben, erhalten Sie das HPS-Diplom und das Branchenzertifikat OdA KT.

Dann ist die Höhere Fachprüfung zum eidg. Diplom schon gut in die Nähe gerückt: Jetzt folgen supervidierte Berufspraxis, begleitet von OdA KT-anerkannten SupervisorInnen, zu finden auf der Website der OdA KT.

Diese supervidierte Berufspraxis dauert mindestens zwei Jahre à 50% Auslastung – bzw. drei Jahre à 33% Auslastung oder vier Jahre à 25% et cetera.

Anrechnung von Lernleistungen

Lassen Sie sich Kompetenzen, die Sie bei einer anderen Ausbildung erworben haben, an Ihre Ausbildung anrechnen.

Die angerechneten Module müssen Sie nicht besuchen, das spart Geld und Zeit. Achtung: Diese Kompetenzen gehören dennoch zur Ausbildung – können also auch Teil von Prüfungen sein.

Details und Antrag für die Anrechnungen von Lernleistungen finden Sie hier.

Bundesbeiträge und Vorfinanzierung

Dieser Studiengang wird vom Bund mit bis zu CHF 10'500.– unterstützt, Details.

Die Heilpraktikerschule Luzern bietet auch Vorfinanzierungen an, Details.

Prüfungen

Die Ausbildungsteile Methode, Tronc Commun und Praktikum haben je eigene Teilabschlussprüfungen; Sie legen sie bei uns an der Heilpraktikerschule Luzern ab.

Das Bestehen dieser Teilabschlussprüfungen gilt als Zulassung zur Abschlussprüfung des Studiengangs KT, durchgeführt ebenfalls bei uns an der Heilpraktikerschule Luzern.

Die Höhere Fachprüfung HFP zum eidg. Diplom absolvieren Sie bei der OdA KT; dies nach mindestens zwei Jahren à 50% supervidierter Berufspraxis. Beachten Sie dazu die Prüfungsordnung der OdA KT.

Diplom und Branchenzertifikat OdA KT

Sie erhalten nach der KT-Abschlussprüfung das Diplom der Heilpraktikerschule Luzern und das Branchenzertifikat OdA KT.

Mit dem Branchenzertifikat OdA KT können sie sich direkt für die Krankenkassenanerkennung registrieren.

Nach Absolvieren der HFP erhalten Sie das eidg. Diplom in KomplementärTherapie von der OdA KT. KomplementärTherapie mit eidg. Diplom ist ein offizieller geschützter Berufs-Titel. Wir gratulieren!

Module und Preise

Lernstundendavon PräsenzzeitPreis
E1Abhyanga – typgerechte Ganzkörper-Ölmassage45.0022.50CHF 765.00link
V2Abschlussprüfung Ayurveda-Therapie KT2.002.00CHF 550.00link
V2Ayurveda-Beratungsstrategien45.0022.50CHF 720.00link
V2Ayurveda-Ernährung als Therapie45.0022.50CHF 720.00link
V2Ayurveda: Anamnese und Befunderhebung45.0022.50CHF 720.00link
E1Ayurveda: Diätetik, Nahrungsmittel, Reinigungen45.0022.50CHF 720.00link
E1Ayurveda: Gesichts- und Fussmassage45.0022.50CHF 765.00link
E1Ayurveda: Konstitution und Heilkunde45.0022.50CHF 720.00link
E1Ayurveda: Konzepte und Krankheitsfaktoren45.0022.50CHF 720.00link
V2Ayurveda: Massage und Gesundheitsförderung für Kinder45.0022.50CHF 765.00link
E1Ayurveda: Philosophie und Bewusstseinsschulung45.0022.50CHF 720.00link
V2Ayurveda: Shiromardana & Integration Praxis45.0022.50CHF 765.00link
V2Ayurveda: Therapeutische Massage-Anwendungen45.0022.50CHF 765.00link
E1Ayurveda: Traditionelle Gewürz- und Kräuterkunde45.0022.50CHF 720.00link
V2Ayurveda für Frauen und stressbedingte Erkrankungen45.0022.50CHF 720.00link
E1Ayurveda KT: Behandlungszyklus54.0018.00CHF 720.00link
E1Ayurvedische Rücken- & Trockenmassage45.0022.50CHF 765.00link
E1Ernährung nach Ayurveda-Typologie45.0022.50CHF 720.00link
V2Falldarstellung KT: Ayurveda40.000.00CHF 0.00link
V2Falldarstellung KT: Einführung4.002.00CHF 70.00link
E1Kalari: dynamische südindische Ölmassage45.0022.50CHF 765.00link
V2KT: Das Berufsbild12.006.00CHF 160.00link
E1KT: Studiengang Einführung6.003.00CHF 80.00link
V2Lebensenergie: Bauchmassage und Rückentherapie45.0022.50CHF 765.00link
V2Marma 1: Massage für den Bewegungsapparat45.0022.50CHF 765.00link
V2Marma 2: Therapie für den Bewegungsapparat45.0022.50CHF 765.00link
V2Praktikum KT: Ayurveda268.0041.00CHF 1'090.00link
V2Praxis-Transfer Ayurveda-Therapie KT360.0024.00CHF 0.00link
V2Praxis Fachthemen BP/HFP483.00177.00CHF 4'470.00link
V2Prüfung Ayurveda-Ernährung schriftlich4.004.00CHF 120.00link
V2Prüfung Ayurveda-Fachthemen KT mündlich1.001.00CHF 230.00link
V2Prüfung Ayurveda-Fachthemen KT schriftlich4.004.00CHF 120.00link
V2Prüfung Ayurveda-Massage mündlich praktisch1.001.00CHF 230.00link
V2Prüfung Ayurveda-Massage schriftlich4.004.00CHF 120.00link
E1Psychologie und Beratung nach Ayurveda-Typologie45.0022.50CHF 720.00link
V2WestMed KT 180512.00191.00CHF 4'580.00link
E1Yoga, Atem- und Entspannungstechniken45.0022.50CHF 720.00link
Total2745.00973.00CHF 28'830.00

1E = Einführendes Modul
2V = Vertiefendes Modul
Sie können Ihre Ausbildung mit allen "E" gekennzeichneten Modulen beginnen.

Alle Kursdaten

Das Besondere unseres Studienganges

Modular

Alle unsere Ausbildungen sind modular. Sie erhalten einen persönlichen Ausbildungsplan, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ressourcen sowie auf Ihre anrechenbaren früheren Lernleistungen.

Starten: Jederzeit

Der Studiengang ist modular, lässt sich also hinsichtlich Intensität und Dauer Ihren Bedürfnissen und Wünschen anpassen.

Sie können nahezu jederzeit starten. Übrigens auch nahezu jederzeit abschliessen: Wir haben in der Regel alle zwei Monate Prüfungen.

Online- und Präsenz-Unterricht

Grösstenteils finden theoretische Kurse online statt, zum Beispiel medizinische Grundlagen und Praxis Fachthemen. Das Vermitteln von Lerninhalten und interaktives Arbeiten via Zoom bewähren sich, ebenso die Online-Gruppenarbeiten.

Praktische Unterrichtsteile erarbeiten Sie bei uns vor Ort, zum Beispiel Methodenspezifisches und Behandlungsabläufe.

Die Infrastruktur und Atmosphäre unserer Schule – das sind optimale Voraussetzungen für einen wirklich guten Lernerfolg.

Zu diesem praktischen Lernen vor Ort gehört die Möglichkeit, dass Ihre DozentIn Ihnen direkt Feedback gibt. Auch der Austausch, von Angesicht zu Angesicht, mit Ihren MitstudentInnen ist wertvoll.

Was uns wichtig ist

Profundes Wissen ist das eine, Verantwortung das andere. Dazu gehört es auch, mit SchulmedizinerInnen zusammenzuarbeiten. Patientensicherheit und Red Flags, Differentialdiagnose und Untersuchungstraining.

Ayurveda ist eine wundervolle Therapie mit vielen Facetten und bestens akzeptierten, wirksamen Methoden, welche die moderne Medizinlandschaft in vielerlei Hinsicht bereichern.

Sie erarbeiten sich umfangreiche Kompetenzen wie eine Vielzahl von Ayurveda-Massagen, Ayurveda-Ernährung und einfache Yogaübungen. Entscheidend ist es, all diese Ihre Fähigkeiten jeweils individuell einzigartig auszurichten.

Wer unterrichtet

Sämtliche Ayurveda-Ausbildungen bieten wir in Zusammenarbeit mit der renommierten Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda (REAA) an. Gegründet wurde die Schule von Kerstin und Mark Rosenberg in Birstein (DE), und schon seit 1999 führen Sie Ayurveda-Ausbildungen auch in der Schweiz durch.

Die meisten Teile dieser Ausbildungen finden in Luzern statt, in den extra dafür gebauten Ayurveda-Räumen der Heilpraktikerschule Luzern. Dabei ist die REAA für den Ayurveda-Teil verantwortlich und die Heilpraktikerschule Luzern für Schulmedizin, Praxis Fachthemen und Infrastruktur. In diesen Zusammenschluss fliessen unsere 20 bzw. 30 Jahre Erfahrung als Bildungsanbieter ein.

Für die Ayurveda-Therapie-Ausbildung ist ein ganzes Team zuständig, freundlich und umsichtig. Viele DozentInnen kennenzulernen, das bringt den Studierenden eine grosse Vielfalt und ein optimales Lernfeld.

Verbände, Anerkennungen

Unser Studiengang ist OdA KT-akkreditiert. Sie können sich mit Erhalt des Branchenzertifikats OdA KT direkt beim EMR und/oder bei der ASCA registrieren und Mitglied beim Verband Verband für Schweizer Ayurveda-Medizin & Therapie VSAMT werden.

Hinweise:                                                                                                  

  • Seit 1.1.2022 fordert die ASCA zusätzlich noch einen BLS-AED-SRC-Komplett (Generic Provider). Details finden sie hier
  • Werden Sie Mitglied in Ausbildung beim VSAMT; wir empfehlen es.

Die Neugier entfachen

Erleben Sie unseren Unterricht. Da merken Sie schnell, ob diese Ausbildung etwas für Sie ist – und Sie Feuer fangen.

Buchen Sie also einfach ein Einführungsmodul wie Abhyanga – typgerechte Ganzkörper-Ölmassage oder Ayurveda: Philosophie und Bewusstseinsschulung. Gelernt ist gelernt, und es wird Ihnen ja angerechnet.

So kommen Sie weiter

Bei uns lassen sich Ausbildungen in fast jedem Fall ziemlich sofort starten. Lesen Sie hier.

Bestellen Sie die Ausbildungsbroschüre, besuchen Sie einen unserer Info-Anlässe, sie finden alle zwei Wochen statt, vor Ort oder online, gratis.

Oder Sie sitzen gleich einmal in den Unterricht ein. Vor Ort oder online im Livestream, bitte melden Sie sich an.

Und irgendwann, warum nicht jetzt: Vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Ausbildungsgespräch. Schliesslich geht es um eine weitreichende Entscheidung.

Zum Einsitzen und für ein persönliches Ausbildungsgespräch – für einen Termin rufen Sie bitte einfach kurz an: 041 418 20 10.

Aus dem Newsroom

25. Oktober 2022 - wieder aktuell

Ayurvedische Palliativtherapie: Energien ins Gleichgewicht bringen

Ayurvedische Palliativtherapie: Energien ins Gleichgewicht bringen
Foto von Oliver Becker und Prof. Gupta

12. Oktober 2022 - wieder aktuell

Foto-Rückblick: Ayurveda-Talk

Foto-Rückblick: Ayurveda-Talk
Hein Zalokar von der Geschäftsleitung der Heilpraktikerschule Luzern mit den Reakkreditierungsdiplomen der OdA KT für die Studiengänge Ayurveda-Therapie, Craniosacral KT, Kinesiologie KT und Shiatsu KT sowie Tronc Commun KT. Foto: Heilpraktikerschule Luzern

19. September 2022 - wieder aktuell

Die Re-Akkreditierung hat geklappt

Die Re-Akkreditierung hat geklappt