Ayurveda-Ernährung Kurzausbildung mit Zertifikat HPS, für privat und Therapie

Wenn es gut schmeckt, ist es meistens ungesund. Dass dies ein Vorurteil ist, zeigt die Naturheilkunde, und auch die Ernährung nach Prinzipien des Ayurveda beweist: Gut und gesund, das passt. Lernen Sie, sich selbst und Ihre Familie gesund zu ernähren, und geben Sie fundierte Ayurveda-Ernährungsratschläge, Ihren FreundInnen und Bekannten oder Ihren KlientInnen.

Überblick: Ihre Ayurveda-Kurzausbildung

Abschluss:Ganzheitliche Ayurveda Ernährungs- und GesundheitsberaterIn REEA/HPS
Voraussetzungen:Keine medizinischeen Vorkenntnisse notwendig
Bundesbeiträge:Für Kurzausbildungen werden keine Bundesbeiträge entrichtet
Richtlinien von:

ASCA-, EMR-Weiterbildung

Partner:Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda REAA
Ausbildungsdauer:1 Jahr: 30% Auslastung
2 Jahre: 15% Auslastung
Schulgeld:

 

Factsheet (PDF)

Ihre Startmöglichkeiten

Kurs Beginn Ort Detail
Ayurveda: Gesundheit, Krankheit, Therapiekonzepte Samstag, 30.09.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Prof. Dr. Martin Mittwede

Sa 30. Sep 2017 (08:30 - 17:30)
So 1. Okt 2017 (08:30 - 17:30)
Mo 2. Okt 2017 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ayurveda: Traditionelle Gewürz- und Kräuterkunde Samstag, 09.12.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Dr. Andrea Küthe Albrecht

Sa 9. Dez 2017 (8:30 - 17:30)
So 10. Dez 2017 (8:30 - 17:30)
Mo 11. Dez 2017 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ayurveda: Diätetik, Nahrungsmittel, Reinigungen Samstag, 27.01.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Kerstin Rosenberg / Dr. Andrea Küthe Albrecht

Sa 27. Jan 2018 (8:30 - 17:30)
So 28. Jan 2018 (8:30 - 17:30)
Mo 29. Jan 2018 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ernährung nach Ayurveda-Typologie Samstag, 14.04.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Kerstin Rosenberg / Stephanie Albert

Sa 14. Apr 2018 (8:30 - 17:30)
So 15. Apr 2018 (8:30 - 17:30)
Mo 16. Apr 2018 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ayurveda: Konzept und Konstitution Samstag, 12.05.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Prof. Dr. Martin Mittwede

Sa 12. Mai 2018 (8:30 - 17:30)
So 13. Mai 2018 (8:30 - 17:30)
Mo 14. Mai 2018 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ayurveda: Gesundheit, Krankheit, Therapiekonzepte Samstag, 16.06.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Oliver Becker

Sa 16. Jun 2018 (8:30 - 17:30)
So 17. Jun 2018 (8:30 - 17:30)
Mo 18. Jun 2018 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ayurveda: Traditionelle Gewürz- und Kräuterkunde Samstag, 06.10.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Dr.Andrea Küthe Albrecht

Sa 6. Okt 2018 (8:30 - 17:30)
So 7. Okt 2018 (8:30 - 17:30)
Mo 8. Okt 2018 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Ernährung nach Ayurveda-Typologie Samstag, 15.12.2018 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Kerstin Rosenberg / Stephanie Albert

Sa 15. Dez 2018 (8:30 - 17:30)
So 16. Dez 2018 (8:30 - 17:30)
Mo 17. Dez 2018 (8:30 - 15:45)

CHF 720.00
Alle Startmöglichkeiten

Freude am Essen

Wer richtig isst, braucht keine Medizin – wer sich falsch ernährt, dem nützt keine Medizin. So lautet ein alter Leitsatz von Ayurveda, der den Stellenwert der Ernährung in der Ayurveda verdeutlicht.

Die richtige Nahrung kann dazu beitragen, das Wohlbefinden zu verbessern und die Gesundheit zu stärken. Sie haben Freude am Essen, weil es köstlich und gesund ist. Sie erkennen Ungleichgewichte, klären die typengerechten Bedürfnisse, geben individuelle Ernährungsratschläge, denken in Begriffen der Ayurveda-Ernährung.

Als Basis für die ayurvedische Ernährungslehre dienen die drei menschlichen Konstitutionstypen, das sind die doshas vata, pitta und kapha, also Luft, Feuer und Erde. Auf diese individuellen Eigenschaften werden im Ayurveda die Ernährung und die Lebensweise abgestimmt.

Methode und Anforderungen

Diese Kurzausbildung richtet sich an Personen, die vor allem etwas zur eigenen Freude und für die eigene Gesundheit tun möchten. Sie lernen, sich selbst und Ihre Familie gesund zu ernähren, und geben fundierte Ayurveda-Ernährungsratschläge, Ihren FreundInnen und Bekannten oder Ihren KlientInnen. Aurveda-Ernährung hilft Ihnen, die typgerechte Lebensweise zu finden. Sie stellen alte Gewohnheiten in Frage und finden Ihren Weg, Gesundheit und Lebensgenuss zu vereinen. Und als bereits praktizierende TherapeutIn? Da ergänzen Sie Ihre angestammte Therapie mit einer nachhaltigen und effektiven Ernährungsberatung.

Auch zur Ergänzung in der Praxis

Die Ayurveda-Ernährung bringt Ihnen alles, was Sie für die Ernährungsberatung Ihrer KlientInnen benötigen. Und möchten Sie dann eine eigene Praxis eröffnen, ergänzen Sie einfach mit WestMed 600 – und reichen Ihre EMR-Registrierung für die Krankenkassen-Anerkennung ein.

Methode

Ayurveda-Ernährung wird oft mit anderen therapeutischen und medizinischen Massnahmen angeboten, zum Beispiel im Rahmen einer ayurvedischen Kur. Um mit Ayurveda-Ernährung therapeutisch zu arbeiten, ergänzen Sie WestMed, so erhalten Sie die EMR-Anerkennung.

Gesund und glücklich

«Dadurch ändert sich manchmal der gesamte Umgang mit sich selbst: Statt diszipliniert den Verzicht zu üben und mit strengen Diäten kritisch an sich herumzudoktern, gewinnen wir ein wertschätzendes Verständnis für die eigene Konstitution mit ihren Stärken und Schwächen. Die typengerechte Ernährung macht Spass, schmeckt gut und schenkt genau das, was wir brauchen, um gesund und glücklich zu sein», so Kerstin Rosenberg, Inhaberin und Schulleiterin der Rosenberg Europäischen Akademie für Ayurveda und Buchautorin von diversen Ayurveda-Ernährungsfachbüchern.

Empfehlung

Ayurveda: Traditionelle Gewürz- und Kräuterkunde. Nach diesem Modul sehen Sie zum Beispiel Zimt, Koriander, Ingwer oder Pfeffer mit ganz anderen Augen und nutzen Ihr Gewürzregal als Hausapotheke.

Anregung

Lesen Sie die Beiträge zu Ayurveda unter HPS-Leute, zum Beispiel «Ayurveda macht einfach glücklich!».

Westliche Medizin

Kurzausbildungen kommen mit einem absoluten Minimum an westmedizinischer Ausbildung aus. Es geht vielmehr darum, den Kern der Methode fundiert anzuwenden. Wer hingegen die Methode beruflich anwenden möchte, kann nach der Kurzausbildung direkt weitermachen und alles Nötige lernen, und zwar in der entsprechenden Fachausbildung bzw. im Studiengang mit anschliessendem eidg. Diplom.

Arbeitsform

Ayurveda-Ernährung ist in der Hauptsache für Sie selbst. Schon nach dem ersten Ausbildungstag können Sie zu Hause etwas ändern. Als Privatperson geben Sie Ihrem Partner, Ihren Kindern, auch Bekannnten und FreundInnen, den einen oder anderen Ernährungstipp. Um mit Ayurveda-Ernährung therapeutisch zu arbeiten, ergänzen Sie WestMed, um die EMR-Anerkennung zu erhalten.

Zukunft

Eine gesunde Ernährung ist wichtig für unser körperliches, seelisches und geistiges Wohlbefinden. Im Alltag fehlt dann oft die Zeit und Energie, sich wirklich gesund zu ernähren. Ayurveda berücksichtigt die individuellen Stärken und Schwächen und stimmt die Ernährung und Lebensweise darauf ab. Statt auf Disziplin und einseitige Diäten setzt Ayurveda-Ernährung auf Freude am Essen. Ayurvedische Ernährung heisst, abwechslungsreich und ausgewogen zu kochen, Speisen mit Liebe zuzubereiten und in Ruhe zu geniessen. Die konstitutionsgerechte Ernährung ist die Basis für Prävention und Heilung.

Anforderungen

Für die Kurzausbildung benötigen Sie kein Vorwissen, auch kein medizinisches Wissen, ein Mindestalter gibt es auch nicht. Neugier reicht völlig.

Üben

Sie sind bereit, neue Rezepte auszuprobieren. Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander werden bald in Ihrem Gewürzregal stehen, Ghee und Linsen im Vorratsschrank. Spätestens, wenn Sie sich nach dem Essen plötzlich weniger schwer fühlen oder der Heuschnupfen schwächer wird, möchten Sie nicht mehr auf diese bunten, fröhlichen Zutaten verzichten.

Berühren

Die Ayurveda-Ernährung kommt ohne Berührungen aus. Einfühlungsvermögen und individuelle Beratung sind gefragt.

Vermitteln

Ihre Behandlungen basieren auf einem individuellen Therapieansatz und komplexen Theorien. Deshalb achten Sie darauf, Ihren KlientInnen verständliche Erklärungen zu vermitteln.

Sie selbst

Während Ihrer Ausbildung setzen Sie sich intensiv mit Ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander und reflektieren Ihre Lernprozesse. Diese Bereitschaft bringen Sie mit.

So ist Ihre Kurzausbildung aufgebaut

Ayurveda-Ernährung ist ganz simpel: Sie legen einfach los, zur Auswahl stehen fünf Einführungsmodule.

Starten: jederzeit

Auch hier: Modularität. Deswegen lässt sich Ayurveda-Ernährung hinsichtlich Intensität und Dauer Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können nahezu jederzeit starten. – Übrigens auch nahezu jederzeit abschliessen: Wir haben monatlich Prüfungen.

Prüfung

Ihr Lernerfolg wird an der Heilpraktikerschule Luzern geprüft bzw. kontrolliert. Beachten Sie die Prüfungsordnung.

Zertifikat

Sie erhalten nach Abschluss aller Module und der Prüfung das Zertifikat der Heilpraktikerschule Luzern und der Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda: Ganzheitliche Ayurveda Gesundheits- und ErnährungsberaterIn REEA/HPS.

Module und Preise

Lernstunden davon Präsenzeit Preis
V2 Ayurveda-Beratungsstrategien 45.00 22.50 CHF 720.00 link
V2 Ayurveda-Ernährung als Therapie 45.00 22.50 CHF 720.00 link
E1 Ayurveda: Diätetik, Nahrungsmittel, Reinigungen 45.00 22.50 CHF 720.00 link
E1 Ayurveda: Gesundheit, Krankheit, Therapiekonzepte 45.00 22.50 CHF 720.00 link
E1 Ayurveda: Konzept und Konstitution 45.00 22.50 CHF 720.00 link
E1 Ayurveda: Traditionelle Gewürz- und Kräuterkunde 45.00 22.50 CHF 720.00 link
V2 Ayurveda für Frauen und stressbedingte Erkrankungen 45.00 22.50 CHF 720.00 link
E1 Ernährung nach Ayurveda-Typologie 45.00 22.50 CHF 720.00 link
V2 Prüfung Ayurveda-Ernährung schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
Total 364.00 184.00 CHF 5'880.00

1E = Einführendes Modul
2V = Vertiefendes Modul
Sie können Ihre Ausbildung mit allen "E" gekennzeichneten Modulen beginnen.

Alle Kursdaten

Das Besondere Ihrer Kurzausbildung

Modular

Wie alle unsere Ausbildungen ist auch diese Kurzausbildung modular. Sie erhalten einen ganz persönlichen Ausbildungsplan, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ressourcen sowie auf Ihre anrechenbaren früheren Lernleistungen.

Was uns wichtig ist

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Menschen einen möglichst direkten und nützlichen Zugang zur Ayurveda-Ernährung erhalten. Das geht am besten über den Alltag. Deshalb haben wir diese Kurzausbildung so ausgerichtet, dass Sie schon nach dem ersten Ausbildungstag zu Hause etwas ändern können. Und möchten Sie dann eine eigene Praxis eröffnen, ergänzen Sie einfach mit WestMed 600 – und reichen Ihre EMR-Registrierung für die Krankenkassen-Anerkennung ein.

Unser starker Partner: Die Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda

Sämtliche Ayurveda-Ausbildungen bieten wir in Zusammenarbeit mit der Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda (REAA) an. Gegründet wurde die Schule von Kerstin und Mark Rosenberg, die schon seit 1999 Ayurveda-Ausbildungen in der Schweiz durchführen. Nun bieten wir diese Ausbildungen gemeinsam in Luzern an, in extra dafür gebauten Ayurveda-Räumen. Dabei ist die REAA für den Ayurveda-Teil verantwortlich und die Heilpraktikerschule Luzern für Schulmedizin, Praxis Fachthemen und Infrastruktur. In diesen Zusammenschluss fliessen unsere 20 bzw. 30 Jahre Erfahrung als Bildungsanbieter ein.

Verbände, Anerkennungen

Unsere Kurzausbildungen entsprechen den Anforderungen des EMR und der ASCA sowie der jeweiligen Verbände. Dadurch ist diese Kurzausbildung ein Meilenstein auf dem Weg zum Abschluss der Fachausbildung Ayurveda-SpezialistIn oder der Studiengänge Ayurveda-Medizin und Ayurveda-Therapie KT.

Tipp

Erleben Sie unseren Unterricht. Da merken Sie schnell, ob diese Ausbildung etwas für Sie ist: Buchen Sie einfach ein Einführungsmodul, zum Beispiel Ayurveda: Konzept und Konstitution oder Ernährung nach Ayurveda-Typologie. Gelernt ist gelernt, und es wird Ihnen ja angerechnet.

So kommen Sie weiter

Bestellen Sie die Ausbildungsbroschüre, besuchen Sie einen unserer Infoabende, sie finden monatlich statt, gratis. Mehrmals pro Jahr auch spezielle Ayurveda-Infoabende, jeweils mit Vortrag von Ayurveda-DozentInnen. Oder sitzen Sie gleich einmal in den Unterricht ein, bitte anmelden. Noch besser: Vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit der Schulleitung, schliesslich geht es um eine weitreichende Entscheidung, da ist uns sehr wichtig, Sie persönlich zu beraten. Rufen Sie für einen Termin einfach kurz an: 041 418 20 10.