Phytotherapie West-TCM Fachausbildung zur EMR-Registrierung für die Krankenkassenanerkennung

Unsere westlichen Kräuter nach Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM zu verschreiben, diese Idee hat für Furore gesorgt – und eine neue Disziplin begründet, die mittlerweile über einen herausragenden Leistungsausweis verfügt: Kräuter des Westens, Prinzipien des Ostens.

Überblick: Ihre Fachausbildung

Beruf:Dipl. PhytotherapeutIn West-TCM HPS
EMR-Nr.185 mit Nr.146
Voraussetzungen:Bei Abschluss der Ausbildung 22 Jahre
Keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig
Bundesbeiträge:Für Fachausbildungen werden keine Bundesbeiträge entrichtet
Richtlinien von:

ASCA, EMR, OdA AM, SBO-TCM

Ausbildungsdauer:3 Jahre jobbegleitend: 45% Auslastung
4 Jahre familienbegleitend: 35% Auslastung
Schulgeld:

Factsheet (PDF)

Ihre Startmöglichkeiten

Kurs Beginn Ort Detail
5 Elemente & 14 Meridiane Donnerstag, 17.08.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Petra Bossard

Do (08:30 - 14:45)
17. 24. 31. Aug,
7. 14. 21. Sep,
12. 19. 26. Okt 2017

CHF 1'276.00
TuiNa Basis Donnerstag, 17.08.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Franziska Hürbin

Do (08:30 - 14:45)
17. 24. 31. Aug,
7. Sep 2017

CHF 696.00
Praxismanagement & QM Sonntag, 20.08.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Alex Peter Zwiker

So (08:30 - 14:45)
20. 27. Aug,
10. 24. Sep,
8. Okt 2017

CHF 780.00
QiGong Basis Sonntag, 20.08.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Dr. Fei Liu / Katerina Bläsi Chrissochou

So Fr Sa (08:30 - 14:45)
20. Aug,
3. 17. Sep,
1. 6. 7. 8. Okt 2017

CHF 992.00
Shiatsu Basis Mittwoch, 23.08.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Chris Brunner

Mi (15:00 - 21:15)
23. 30. Aug,
6. 13. Sep 2017

CHF 510.00
Anatomie Basis Freitag, 25.08.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Felicitas Marbach-Lang

Fr (08:30 - 14:45)
25. Aug,
1. 8. 15. 22. 29. Sep,
20. 27. Okt,
3. 10. 17. Nov 2017

CHF 1'430.00
Kochen Basis Mittwoch, 20.09.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Silvia Schmid

Mi (18:15 - 21:15)
20. 27. Sep,
18. 25. Okt 2017

CHF 428.00
Kochen Basis Dienstag, 26.09.2017 Luzern
Leitung
Detaillierte Daten
Preis
Label
Sylvia Roth

Di (18:15 - 21:15)
26. Sep,
3. 10. 17. Okt 2017

CHF 428.00
Alle Startmöglichkeiten

Westliche Kräuter mit der Kraft der TCM

In allen Kulturen sind sie bekannt: Kräuter und ihre Wirkungen. Natürlich in der TCM und bei uns in Europa. Wie wäre es jetzt, unsere westlichen Kräuter nach Prinzipien der TCM zu analysieren und zu verschreiben?

Diese Idee hat für Furore gesorgt – und eine neue Disziplin begründet, die mittlerweile über einen herausragenden Leistungsausweis verfügt.

Zuerst die Diagnose: Anamnese, Puls, Zunge. Darauf basierend die Behandlung: Dazu setzen Sie das klassische westliche Kräutersortiment ein, gemäss Prinzipien der TCM. Sie erstellen und modifizieren Rezepturen für eine Vielzahl von Krankheiten und Muster.

Dabei verknüpfen Sie östliches und westliches Wissen, TCM und rationale Phytotherapie, energetische und biochemische Wirkungen – zu Tinkturen, Spagyrik oder Rohdrogen.

Beruf und Anforderungen

Der Beruf

Diese Fachausbildung richtet sich an Personen, die professionell mit TCM arbeiten möchten. Sie erarbeiten sich fundiertes TCM-Wissen und wenden es fachkundig an. Sie therapieren chronische Gesundheitsstörungen sowie akute Beschwerden auf Basis der Phytotherapie West-TCM.

Die eigene Praxis eröffnen

Fachausbildungen führen zu einer EMR-Registrierung; Ihre PatientInnen können also über Zusatzversicherungen abrechnen. Ebenfalls erfüllen diese Fachausbildungen die kantonalen Anforderungen; bei gewissen Kantonen, zum Beispiel Bern, sind jedoch Auflagen zu beachten. Wir beraten Sie gerne.

Als Alleintherapie oder zur Ergänzung

Interessant ist diese Fachausbildung zum Beispiel für Personen, die eine fundierte Kräutertherapie als Alleintherapie anbieten oder andere Therapieformen damit ergänzen möchten: zum Beispiel als zusätzliche Methode zu Diätetik West-TCM oder zu Shiatsu.

Als zusätzliche Spezialisierung

Wer einen TCM-Studiengang absolviert, kann sich mit Phytotherapie West-TCM als Wahlfach eine ganz eigenständige Spezialisierung aufbauen. Die Fachausbildung reduziert sich natürlich um diejenigen Module, die bereits im Studiengang enthalten sind.

Methode

Sie behandeln als TCM-SpezialistIn: Ihr TCM-Phytotherapie-Wissen hinsichtlich unserer westlichen Pflanzen ist auf höchstem Niveau. Sie integrieren sogar westliche Diagnosen wie Laboranalysen in Ihre TCM-Diagnostik. Sie erarbeiten für Ihre PatientInnen präzise Phytoherapeutika mit westlichen Heilpflanzen, basierend auf dem Wissen und der Prinzipien der TCM.

West-TCM

Im Vergleich zur altehrwürdigen TCM ist die West-TCM relativ jung. Seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts untersuchen ihre Pioniere unsere heimischen europäischen Pflanzen und Nahrungsmittel auf TCM-Wirkungen. Auch wir von der Heilpraktikerschule Luzern verstehen uns als Wegbereiter dieser Methode, unsere Forschungen haben wir zum Beispiel in den Praxisbüchern «Westliche Kräuter und Chinesische Medizin» und «Nahrungsmittel und Chinesische Medizin» sowie in «Baldrian macht munter» publiziert; erhältlich im »Onlineshop. Online informieren Sie sich über die TCM-Wirkungen unserer Pflanzen und Nahrungsmittel in unserem »Therapeutika.

Westliche Medizin

Für Fachausbildungen in der Alternativmedizin fordert das EMR 600 Stunden Schulmedizin. Das ist zwar viel, aber durchaus sinnvoll und im Übrigen auch sehr aufschlussreich: So lernen Sie zum Beispiel Wesentliches über Zellen, Organe und den Bewegungsapparat. Sie verstehen westmedizinische Diagnosen, integrieren Sie in Ihre TCM-Diagnosen und sind in der Lage, bei Fragen zu bestimmten Diagnosen mit SchulmedizinerInnen zu sprechen.

Arbeitsform

Die Selbständigkeit wird für die meisten TCM-TherapeutInnen die Hauptform der Arbeit sein. Stellen gibt es, hauptsächlich in Kliniken, Ambulatorien und Rehazentren sowie im Rahmen betrieblicher Präventionsprogramme, sind aber noch selten. Ausgerichtet sind sie vor allem auf Akupunktur und Arzneitherapie, auch auf Diätetik bzw. Ernährungsberatung, weniger auf TuiNa, Shiatsu und QiGong. Sich auf dem Markt richtig zu positionieren, dazu schreiben Sie während Ihrer Ausbildung Ihren Businessplan.

Zukunft

Seit alters werden Kräuter naturheilkundlich genutzt. Auch die moderne Pharmaindustrie baut auf ihnen auf. Es ist schwer vorstellbar, dass man jemals auf die hervorragenden Wirkungen der Kräutertherapie verzichten kann. Dazu kommt der Umstand, dass die Phytotherapie West-TCM unsere ureigenen Heilpflanzen mit der Kraft und Systematik der TCM verbindet – zu einer individuell zusammengestellten Tinktur, immer dabei, dreimal täglich 25 Tropfen. Das macht sie in unseren Breitengraden äusserst beliebt und bereitet ihr den Weg in die Zukunft.

Anforderungen

Für die Fachausbildung Phytotherapie West-TCM benötigen Sie kein Vorwissen. Die einzige Voraussetzung: Bei Abschluss des Studiengangs sind Sie mindestens 22 Jahre alt.

Medizinisches Vorwissen

Es wird kein medizinisches Wissen vorausgesetzt. Sie erlernen es in der Ausbildung. Falls Sie zum Beispiel als Pharma-AssistentIn, MPA oder Pflegefachfrau bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, »rechnen wir es Ihnen an.

Vernetzen

Sie sind bereit, viel zu lernen: TCM ist sehr intensiv. Ihre Auffassungsgabe und Ihre Fähigkeiten, analytisch und vernetzt zu denken, helfen Ihnen dabei. Dazu kommt Ihre Begeisterung, und die hilft auch – genauso wie unsere.

Berühren

Sie berühren Ihre PatientInnen zur Pulsdiagnose. Ansonsten ist Phytotherapie West-TCM eher fürs Köpfchen und kommt ohne Berührungen aus.

Vermitteln

Ihre Behandlungen basieren auf komplexen Theorien. Sie werden auch darauf achten, Ihren PatientInnen verständliche Erklärungen zu vermitteln.

Sie selbst

Ausserdem setzen Sie sich während Ihrer Ausbildung intensiv mit Ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander und reflektieren Ihre Lernprozesse. Diese Bereitschaft bringen Sie mit.

So ist Ihre Fachausbildung aufgebaut

Die Fachausbildung Phytotherapie West-TCM bringt Sie über die ASCA- bzw. EMR-Registrierung zur Krankenkassen-Anerkennung. Einzige Voraussetzung: Sie sind bei Abschluss der Fachausbildung mindestens 22 Jahre alt. Vorhandene Lernleistungen und Vorwissen werden Ihnen via » Anrechnung früherer Lernleistungen gutgeschrieben. Nach Abschluss aller Module erfolgt die EMR-Registrierung zur Krankenkassen-Anerkennung: Sie arbeiten in Ihrer Praxis und Ihre PatientInnen können über ihre Zusatzversicherungen abrechnen.

Starten: jederzeit

Die Fachausbildung ist modular. Deswegen lässt sie sich hinsichtlich Intensität und Dauer Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können nahezu jederzeit starten. – Übrigens auch nahezu jederzeit abschliessen: Wir haben monatlich Prüfungen.

Die drei Teile Ihrer Fachausbildung

Ihre TCM-Ausbildung setzt sich aus drei sich ergänzenden Teilen zusammen: Fachrichtung, Berufskompetenzen und Praktikum.

Fachrichtung

Hier erlernen Sie die TCM-Grundlagen und spezialisieren sich anschliessend auf Phytotherapie West-TCM. Sie lernen, westliche Heilkräuter in Form von Tinkturen, Spagyrik oder Rohdrogen zur Behandlung einzusetzen. Besonders bedeutsam ist dabei die Verknüpfung von östlichem und westlichem Wissen.

Berufskompetenz

Sie erarbeiten sich  das Wissen, das Sie zusätzlich brauchen, um Ihre Praxis kompetent zu führen: westmedizinisches Wissen im Umfang von 600 Stunden (WestMed 600) sowie die zusätzlichen Berufskompetenzen des Tronc Communs bzw. der Praxis Fachthemen wie «Praxismanagement & QM».

Praktikum

In den beiden Praktika AM Stufe 1 und AM Stufe 2 erlangen Sie die Sicherheit für Ihren Praxisalltag. In der Stufe 1 behandeln Sie gemeinsam mit einer Gruppe PatientInnen in der HPS-Klinik in Luzern. Im Praktikum AM Stufe 2 behandeln Sie bei erfahrenen TCM-NaturheilpraktikerInnen in einer Praxis oder Klinik.

Prüfungen

Ihr Lernerfolg wird an der Heilpraktikerschule Luzern geprüft bzw. kontrolliert. Beachten Sie die » Prüfungsordnung.

Diplom

Sie erhalten nach Abschluss aller Module und Prüfungen das Zertifikat PhythotherapeutIn West-TCM HPS zur Krankenkassenanerkennung. Reichen Sie eine Diplomarbeit ein, stellen wir Ihnen Ihr Fachdiplom aus.

Module und Preise

Lernstunden davon Präsenzeit Preis
E1 5 Elemente & 14 Meridiane 108.00 54.00 CHF 1'276.00 link
E1 Aromatherapie 24.00 12.00 CHF 298.00 link
V2 Arzneimittel-Sicherheit & Toxikologie 36.00 18.00 CHF 459.00 link
E1 Ernährung nach den 5 Elementen 60.00 30.00 CHF 710.00 link
V2 Fachseminar Chinesische Arzneimittel 72.00 36.00 CHF 990.00 link
E1 Heilpflanzen Zubereitung - Pao Zhi 24.00 12.00 CHF 367.00 link
E1 Humoralmedizin 1 72.00 36.00 CHF 851.00 link
V2 Klinische Therapeutik Phytotherapie 270.00 90.00 CHF 1'350.00 link
E1 Kochen Basis 24.00 12.00 CHF 428.00 link
V2 Materia Medica West-TCM: bewegen & unterstützen 72.00 36.00 CHF 900.00 link
V2 Materia Medica West-TCM: öffnen & ausgleichen 72.00 36.00 CHF 900.00 link
E1 Moxa Schröpfen Narben 36.00 18.00 CHF 459.00 link
E1 Phytotherapie Basis 72.00 36.00 CHF 851.00 link
E1 Phytotherapie Geschichte 24.00 12.00 CHF 284.00 link
E1 Praxismanagement & QM 90.00 30.00 CHF 780.00 link
V2 Prüfung Phytotherapie West-TCM mündlich 1.00 1.00 CHF 180.00 link
V2 Prüfung Phytotherapie West-TCM schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
V2 Prüfung Praxismanagement & QM mündlich 1.00 1.00 CHF 180.00 link
V2 Prüfung TCM Grundlagen schriftlich 4.00 4.00 CHF 120.00 link
V2 Pulsdiagnose 24.00 12.00 CHF 284.00 link
E1 QiGong Basis 84.00 42.00 CHF 992.00 link
E1 Shiatsu Basis 48.00 24.00 CHF 510.00 link
E1 Signaturenlehre 24.00 12.00 CHF 300.00 link
V2 TCM Theorie: Systeme 84.00 42.00 CHF 990.00 link
V2 TCM Theorie: Zang Fu 48.00 24.00 CHF 570.00 link
E1 TuiNa Basis 48.00 24.00 CHF 696.00 link
V2 WestMed 600 1374.00 609.00 CHF 13'730.00 link
V2 Zungendiagnostik 48.00 24.00 CHF 567.00 link
Total 2848.00 1291.00 CHF 30'142.00

1E = Einführendes Modul
2V = Vertiefendes Modul
Sie können Ihre Ausbildung mit allen "E" gekennzeichneten Modulen beginnen.

Alle Kursdaten

Das Besondere Ihrer Fachausbildung

Modular

Wie alle unsere Ausbildungen ist auch diese Fachausbildung modular. Sie erhalten einen ganz persönlichen Ausbildungsplan, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ressourcen sowie auf Ihre anrechenbaren früheren Lernleistungen.

Was uns wichtig ist

«So, wie unser Herz für Ernährung schlägt (und wenn wir schon dabei sind: auch für Shiatsu!), schlägt es für Kräuter nach West-TCM. Klar, seit fast dreissig Jahren sind wir unseren europäischen Kräutern auf der Spur. Nicht, dass wir die Erfinder der West-TCM wären; eher verstehen wir uns als ihr Wegbereiter, und unser grösster Wunsch ist es, dass wir der bestmögliche Wegbereiter der Phyto West-TCM sind. In diesem Sinne sind auch unsere Bücher und die Datenbank www.therapeutika.ch zu verstehen», Ulrike und Peter von Blarer Zalokar.

Wahlfach

Kombinieren Sie Ihre Fach- mit einer Kurzausbildung. Sie erarbeiten sich zusätzliche vertiefte Kompetenzen in 5-Elemente-Ernährung, QiGong, TuiNa oder Shiatsu.

Verbände, Anerkennungen

Unsere Fachausbildungen haben wir so gestaltet, dass sie den Anforderungen des EMR, der ASCA und der jeweiligen Verbände entsprechen.

Tipp

Erleben Sie unseren Unterricht. Da merken Sie schnell, ob diese Ausbildung etwas für Sie ist: Buchen Sie einfach ein Einführungsmodul wie 5 Elemente & 14 Meridiane, QiGong Basis oder Ernährung nach den 5 Elementen. Gelernt ist gelernt, und es wird Ihnen ja angerechnet.

So kommen Sie weiter

Bestellen Sie die Ausbildungsbroschüre, besuchen Sie einen unserer Infoabende, sie finden monatlich statt, gratis. Oder sitzen Sie gleich einmal in den Unterricht ein, bitte anmelden. Noch besser: Vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit der Schulleitung, schliesslich geht es um eine weitreichende Entscheidung, da ist uns sehr wichtig, Sie persönlich zu beraten. Rufen Sie für einen Termin einfach kurz an: 041 418 20 10.